Hier schreibt der LeichtAthletikClub Essingen

LG Athleten mit Topleistungen in den Ferien

Einige Athleten haben sich schon in die Sommerpause verabschiedet, andere wiederum wollen zum Ende hin nochmals gute Zeiten und Weiten unter Wettkampfbedingungen erzielen. Vor allem die Senioren nutzen die Feriensportfeste um für das anstehende Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 09.09.2017 in Kevelaer bestens gerüstet zu sein
So ging Hans Messner von der LG Rems-Welland beim 1. Fleiner Feriensportfest an den Start. Bei den Senioren M55 zeigte er im Kugelstoßen konstant starke Versuche nahe der persönlichen Bestleistung, die allesamt die 11 Meter Marke überschritten. Der weiteste Stoß landete nach 11,61 Meter, welcher ihm den Tagessieg einbrachte. Selbiges gelang dem Essinger mit dem Diskus mit guten 35,02 Meter.
Beim traditionellen Abendsportfest in Burgau ging eine Vielzahl an Sportlern der aus Essingen an den Start. Vor allem in den Sprintdisziplinen wollte man sich hier nochmals beweisen. Johannes Bihlmaier legte die 100m in 11,45 Sekunden zurück und wurde damit Dritter bei den Männern. Über die doppelte Distanz konnte er sogar nochmal eine Schippe drauflegen und siegte in neuer persönlicher Bestleistung von 23,07 Sekunden nahezu ungefährdet. Mit Fabian Hirsch (24,49 Sekunden) auf Platz drei schafften sogar zwei LG´ler den Sprung aufs Treppchen. Kai-Steffen Frank auf Platz sechs, David Kern auf acht und Rainer Strehle und Helmut Gentner auf den Positionen elf und zwölf rundeten eine starke Teamleistung ab. Seine Medaillensammlung komplettierte Johannes Bihlmaier dann über die 400m Strecke, wo er nahe an seine Bestzeit heran lief. Mit 51,60 Sekunden wurde er hier sehr guter Zweiter. Drei weitere Athleten von der Ostalb schafften hier ebenfalls den Sprung unter die besten sechs. Senior Kai-Steffen Frank wurde in 55,95 Sekunden Dritter, direkt vor Mannschaftskamerad Wilhelm Beyerle und Rainer Strehle auf Rang sechs. Sowohl im Hochsprung als auch im Kugelstoßen gab es mit Jörg Fritze (1,56m) und Helmut Gentner (9,52m) Tagessiege für die Senioren aus Essingen zu feiern. Zwei weitere zweite Plätze von Wilhelm Beyerle und Roland Henne im Hoch- und Weitsprung unterstrichen die starke Spätform der Sportler. Freya Wenske vertrat die weibliche Delegation als Tageszweite über 800m würdig.
Beim Leichtathletik Abendsportfest in Horgau konnte Moritz Frey (U18) über 1000m eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und zahlreiche Konkurrenten hinter sich lassen. In 2:44,24 min triumphierte er in diesem Rennen. Die gleiche Distanz nahmen auch die Senioren Steffen Böhm und Günther Maslo in Angriff. In 3:07 Minuten bzw. 3:52 Minuten zeigten beide beherzte Läufe und wurden damit 13. und 19. . Bei den 100m der Männer verpasste Johannes Bihlmaier als Vierter das Podium nur knapp. Günther Widmann wurde hier Zehnter. Im Weitsprung erreichte er mit 5,25m Platz zwei. Franz Marschik lief über 3000m als Neunter in die Top-Ten. Freya Wenske lief ebenfalls über 3000m in 11:53 Minuten zum Tagessieg der weiblichen Jugend U20.
Als einziger Läufer der LG Rems-Welland vertrat Kai-Steffen Frank seine Farben beim 44. Fischbacher Abendsportfest in Friedrichshafen. In einem wirklich stark besetzten Teilnehmerfeld benötigte er für die 1000m starke 2:52,37 Minuten. Damit siegte er mit großem Vorsprung bei den Senioren M55 und wurde hervorragender Neunter in der Männerklasse.

zurück
© LeichtAthletikClub Essingen 20.08.2017 18:36
Ist dieser Artikel lesenswert?
409 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.