Hier schreibt die Segelfliegergruppe Neresheim

Jahreshauptversammlung der Segelfliegergruppe Neresheim e.V.

  • 1494956965_phppIDhIR.jpg
    Tobias Schneider (Mitte), 1. Vors. Erich Schmid (re) und Pokalstifter Hermann Hirschbolz (li)

Erster Vorsitzender Erich Schmid begrüßte die anwesenden Mitglieder. In seinem Jahresbericht ging er zunächst auf die in den Wintermonaten geleistete Arbeit für die Instandhaltung des Flugzeugparks und des Segelfluggeländes durch die Vereinsmitglieder ein. Sein besonderer Dank galt hierbei Prüfer Reinhold Füchsle, Werkstattleiter Frank Neuhauser, den Zellenwarten Tobias Schneider und Gerrit Illenberger, den Fallschirmpackern Josef Traub und Gunter Herrmann sowie den Motorenwarten Alexander Rupp und Florian Hirschbolz sowie allen Mitgliedern, die in dieser Zeit mithalfen.

Momentan sind fünf Flugschüler in der Segelflugausbildung, die mit großem Interesse bei der Sache sind und voraussichtlich bis zum Fluglager an Pfingsten ihre Alleinflugreife erreichen werden. Bei der Ausbildung wird er momentan von den Fluglehrern Markus Kistner und Gerrit Illenberger unterstützt. Florian Hirschbolz wird noch in diesem Jahr seine Fluglehrerausbildung abschließen, so dass in Zukunft vier Fluglehrer zur Schulung bereit stehen.

Schmid gratulierte Jochen Renelt zur bestandenen Prüfung zum Führen von Reisemotorseglern.
Tobias Schneider erflog in der internen Streckensegelflug Clumeisterschaft die meisten Punkte und konnte dafür den Vereinswanderpokal entgegennehmen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Florian Hirschbolz und Gunter Hermann. In der Landesklasse Baden-Württemberg des OLC rangieren die Segelflieger auf Rang 21 von 88 gemeldeten Vereinen.

Sehr erfolgreich verlief das Trainungslager des D-Kader des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes im Mai 2016. Fünfmal wurden mehr als 1000 km im Streckensegelflug und weitere 7-mal mehr als 800 km bzw. 900 km vom Platz in Neresheim aus erflogen.

Am Bericht von Schatzmeister Karl Meyer hatten die Kassenprüfer Albrecht Deininger, Reinhold Füchsle und Helmut Schmid nichts zu bemängeln und bestätigten eine korrekt und sorgfältig geführte Vereinskasse.
So konnte stellvertretender Bürgermeister Martin Grupp die Entlastung des gesamten Vorstandes vornehmen. Diese erfolgte einstimmig.
In seinen weiteren Worten überbrachte Grupp auch die Grüße von Bürgermeister Gerd Dannenmann, den Stadträten und der Stadtverwaltung und dankte den Segelfliegern für deren Engagement und die Bereicherung des Vereinslebens in der Stadt Neresheim.

Im Terminkalender für die kommende Saison stehen aktuell folgende Veranstaltungen: In der Pfingstwoche findet das schon traditionelle gemeinsame Fluglager mit dem Partnerverein Ikarus aus Oberschleißheim statt.
In der 2. Woche nach Pfingsten ist der D-Kader des Baden-Württembergischen Luftfahrtverbandes mit ihren Trainern Bernd Schmid und Charly Bauder und rund 15 Flugzeugen wiederum zu Trainingszwecken auf dem Härtsfeld.
Die Segelflieger aus Brilon kommen dann Ende Juli/Anfang August nach Neresheim und die SFG wird auch wieder flugbegeisterte Kinder und Jugendliche im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Neresheim auf das Segelfluggelände einladen.

zurück
© Segelfliegergruppe Neresheim 16.05.2017 19:49
Ist dieser Artikel lesenswert?
1160 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.