Hier schreibt die Segelfliegergruppe Neresheim

Erich Schmid 70 Jahre alt

  • So wie ihn jeder kennt - mit "seinem" Markenzeichen!

Im Alter von 14 Jahren entdeckte Erich Schmid seine Liebe zum Flugsport. Im Jahre 1956 trat er der SFG Neresheim bei. Unter den Fluglehrern Kammel, Albert und Hubert Huber machte er auf einer Rhönlerche, dem damaligen Schulungsflugzeug, seine ersten Flüge bis zur Erteilung der Lizenz. Weitere Flugzeugmuster waren dann ein Grunau Baby 2b, K8 und K7.

Im Jahre 1975 erhielt er selbst die Lehrberechtigung und ist nun seit 1976 Ausbildungsleiter im Verein. Es folgte 1983 die Segelflug-Kunstflugberechtigung und 1989 der PPL A (Motorflug) mit Schleppberechtigung. Bis heute ist Erich Schmid als Fluglehrer tätig und bringt seinen reichen Erfahrungsschatz in die Ausbildung der jungen Piloten ein.

Seit 1981 leitet er als 1.Vorsitzender die Geschicke der Segelfliegergruppe mit großem Engagement. Während seiner nunmehr über 30-jährigen Tätigkeit erhielt der Verein sein heutiges Gesicht – einen modernen Flugzeugpark und die notwendigen Hallen dazu, das Clubheim mit herrlicher Sonnenterrasse und ein wunderschönes Fluggelände.

Als Wettbewerbsleiter bei der Ausrichtung der Deutschen Segelflugmeisterschaften der Junioren 1997 und die der Frauen im Jahr 2000 erhöhte sich der Bekanntheitsgrad der Neresheimer Segelflieger unter den Piloten.

Die Fliegergruppe wünscht seinem Vorsitzenden alles Gute, noch eine schöne Zeit im Cockpit und dass seine „Wölkchen“ noch lange über den Platz wehen mögen.

© Segelfliegergruppe Neresheim 21.05.2012 17:54
5847 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.