TSB Schwäbisch Gmünd

Erleichtert zum wohl schwersten Spiel

Handball, Oberliga Die Freude über den zweiten überraschenden Sieg in Folge ist groß beim TSB Gmünd. Am Sonntag ist man beim Tabellenführer zu Gast.

20 Spiele, 14 Siege, 30 Punkte: Tabellenführer TVS Baden-Baden ist das Maß aller Dinge in der Handball-Oberliga. Am Sonntag empfängt der Spitzenreiter in der Rheintalhalle in Sandweier den TSB Gmünd, der seine Chancen überaus realistisch einzuschätzen weiß.

Michael Hieber, der Gmünder Trainer, sagt vor der Partie, die um 17 Uhr angepfiffen wird, dass

weiter

Souveräner Derbysieg für den TSB

Handball, Kreisliga Der TSB Gmünd 2 spielt sich mit 26:21 gegen den SG Bettringen 2 immer näher an den Aufstieg.

Mit dem neunten Sieg in Folge ist der TSB Gmünd 2 dem anvisierten Wiederaufstieg einen weiteren Schritt näher gekommen: Im mit Spannung erwarteten Derby der Kreisliga A2 konnte sich der Spitzenreiter souverän mit 26:21 (13:7) gegen die SG Bettringen 2 durchsetzen.

Die Ausgangslage im Meisterschaftsrennen könnte für das Team der beiden Spielertrainer

weiter
Handball

Heimerfolg für Gmünder TSB

B-Jun., Württembergliga

Nach ihrem bislang höchsten Saisonsieg liegt für die B-Junioren des TSB Gmünd der zweite Rang in der Württembergliga weiterhin in Reichweite. Das Team von Trainer Aaron Fröhlich wurde seiner Favoritenrolle gegen HABO Bottwar 2 auf ganzer Linie gerecht und revanchierte sich mit dem verdienten 31:17 (18:9) Heimerfolg zugleich

weiter

Trampolinspaß beim TSB

Trampolin Eine neue Trainingsgruppe für Kinder im Unipark

Ab Montag, den 26. Februar eröffnet die Trampolinabteilung des TSB Schwäbisch Gmünd eine neue Trainingsgruppe für Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren, bei der es das Ziel ist es, den Kindern einmal wöchentlich die Möglichkeit zu geben, die Vielfalt des Trampolinturnens kennenzulernen.

Um jedem Kind die Chance zu geben, in diese Sportart hineinzuschnuppern,

weiter

Philipp Neukamm hält TSB-Sieg fest

Handball, Oberliga Sensationelle Reaktionen des Gmünder Torhüters beim 31:29 gegen die SG H2Ku Herrenberg. Trotz Ersatz beste Saisonleistung des TSB, der jetzt im Abstiegskampf durchatmen kann.

Als am Samstagabend bei der Begegnung der Oberliga zwischen dem TSB Gmünd und der SG H2Ku Herrenberg die Schlusssirene ertönte, da brach in der Großsporthalle ein ohrenbetäubender Jubelsturm unter den auf der Tribüne schon minutenlang stehenden 450 Fans los: Mit 31:29 Toren rettenden die Jungs von Michael Hieber einen Bonussieg über die Ziellinie,

weiter

Nun kommen die dicken Brocken

Handball, Oberliga Auf den TSB Gmünd warten richtig schwierige Aufgaben. Trainer Michael Hieber erhofft sich vor allem disziplinierte Auftritte.

Zuerst kommt der Fünfte nach Schwäbisch Gmünd, anschließend geht’s zum Spitzenreiter Baden-Baden: Auf den TSB kommen in der Handball-Oberliga ganz dicke Brocken zu. Dennoch ist vor dem Spiel gegen die SG H2Ku Herrenberg (Samstag, 19.30 Uhr) die Stimmung gut im Schwerzer. Denn das Selbstvertrauen ist zurück.

Trainer Michael Hieber will sich gar

weiter

Die Häfner-Brüder: Die Erfolgsgeschichte begann beim TSB Gmünd

Kai Häfner wurde am 10. Juli 1989 in Gmünd geboren. Der Linkshänder ist 1,92 Meter groß, wiegt 93 kg spielt im rechten Rückraum. Zur Saison 2006/2007 wechselte er vom TSB Gmünd zum damaligen Zweitligisten TV Bittenfeld. Von 2007 bis 2011 war Häfner bei Frisch Auf Göppingen am Ball, 2011 schloss er sich dem HBW Balingen-Weilstetten an. Im Sommer 2014

weiter

Max gegen Kai – wie David und Goliath

Handball, 1. Bundesliga An diesem Donnerstag kommt es beim Spiel TVB Stuttgart gegen den TSV Hannover- Burgdorf in der Scharrena zum Duell der Häfner-Brüder aus Schwäbisch Gmünd.

David gegen Goliath. Dieses Bild aus der Bibel passt zweifach als Überschrift zum Handball-Bundesligaspiel TVB Stuttgart gegen TSV Hannover-Burgdorf an diesem Donnerstag (19 Uhr) in der Scharrena in Cannstatt. Die „Recken“ mit ihrem aus Gmünd stammenden Nationalspieler Kai Häfner sind als Tabellendritter gegen die auf den drittletzten Platz

weiter

Titel und Silber

Badminton, Landesmeisterschaften Drei erfolgreiche Teilnehmer des TSB Gmünd.

Bei den baden-württembergischen Badminton-Meisterschaften in Sindelfingen wurden Josef Link und Jürgen Winter Meister im Doppel der AK 55. Drei Gmünder der Badminton-Abteilung des TSB Schwäbisch Gmünd waren zum Turnier nach Sindelfingen gereist. Martin Bareiß wurde Vizemeister in der AK 45.

Als Titelverteidiger im gemischten Doppel der AK 45 erreichte

weiter
Sport in Kürze

Für Kinder mit Spaß am Hüpfen

Trampolin. Die Trampolinabteilung des TSB Gmünd eröffnet eine neue Trainingsgruppe für Fünf- bis Achtjährige. Angesprochen sind Eltern, deren Kinder gerne auf Trampolinen herumspringen, sich gerne an Klettergerüste hängen oder auch keine Angst haben, die eigenen Grenzen zu überwinden. Die Trainingsgruppe führt die Kinder einmal wöchentlich an die Vielfalt

weiter

Mögglingen mit neuem Coach

Trainerwechsel in der Fußball-Kreisliga A: Der 1. FC Stern Mögglingen hat Witali Neumann, derzeit noch Coach beim A-Ligisten TSB Gmünd, als neuen Trainer für die Herrenmannschaft ab Sommer 2018 verpflichtet. Nach dem Abstieg vor zwei Jahren führten Helmut Pfeifer und Bernd Miorin die Mannschaft ungeschlagen wieder zurück in die Kreisliga A. Entgegen

weiter
  • 164 Leser

Erfolg in Esslingen

Judo Kevin Gajt qualifiziert sich für die Süddeutsche Einzelmeisterschaft.

In Esslingen gingen vier Jungs der Judoabteilung des TSB Gmünd bei den Württembergischen Einzelmeisterschaften der u18 (Jahrgang 2001 bis 2003) an den Start. Dabei gelang es Kevin Gajt, der zum ersten Mal in dieser Altersklasse am Start war, die erfolgreiche Quali für die Süddeutsche Einzelmeisterschaft. Gajt erreichte in der Gewichtsklasse bis 55 kg

weiter

Sport in Kürze

Handball, Württembergliga. Mit einem Ergebnis von 36:21 nahm der der TSB Gmünd bei der SG BBM Bietigheim. SG: Reich, Peregovits – Urban (14/1),Bader (9), Frank (5), Baric (2), Gackenheimer (2), Mittag (1), Haas (1), Lübke (1), Schneider (1)

TSB: Grützmacher, Sacher – Watzl (6), Abt (5/2), Schmutzert (4), Pick (3), Kiesel (3), Wild, Pick,

weiter

Neue TSB-Geschäftsstelle in Blau-Gelb

Verein Gmünds größter Innenstadtverein zieht vom Laichle in die Innenstadt.

Schwäbisch Gmünd. Der TSB Schwäbisch Gmünd ist umgezogen. Ab sofort befindet sich die Geschäftsstelle des mit rund 1600 Mitgliedern größten Gmünder Innenstadtvereins nicht mehr im Sportzentrum Laichle, sondern zentral in der Innenstadt. Und zwar in der Waisenhausgasse 12. Am Donnerstag, 22. Februar (10 - 18 Uhr) ist Tag der Offenen Tür.

„Für

weiter
Handball

Souveräner Pflichtsieg

Kreisliga A 2. Hoch konzentriert und gewohnt defensivstark präsentierte sich der TSB Gmünd II im Gastspiel bei der HSG Oberkochen/Königsbronn II, sodass der souveräne 25:16 (12:8)-Auswärtserfolg zu keiner Zeit in Gefahr geriet. Das Team um die beiden Spielertrainer Matthias Czypull und Simon Frey marschiert in der Kreisliga A2 weiterhin vorneweg und

weiter

Handball

In der Abwehr steigern Handball. Am Samstag steht das Rückrundenspiel für die männliche B-Jugend der SG Hofen/Hüttlingen gegen den Tabellensiebten HSC Schmieden/Oeffingen um 11.30 in der Limeshalle an. Nach der bitteren Pleite zuletzt gegen den Tabellennachbarn TSB Gmünd wollen die Rot-Grünen wieder einen Sieg einfahren und Platz zwei zurückerobern.

weiter

Der TSB Gmünd braucht eine Überraschung

Hamdball, Oberliga Die Mannschaft von Trainer Michael Hieber ist verunsichert, sie braucht ein Erfolgserlebnis. Am Samstag kommt Weilstetten nach Straßdorf.

„Die Situation ist beschissen, aber nicht hoffnungslos.“ Das sagt Michael Hieber, der Trainer des TSB Gmünd, vor der Partie gegen den TV Weilstetten (Samstag um 19.30 Uhr in der Römersporthalle). Der Handball-Oberligist steckt im Abstiegskampf mehr denn je im Schlamassel. Doch entschieden ist noch lange nichts.

Es ist nicht so, dass Hieber

weiter

Handball

HHV verliert nach hartem Kampf Bezirksliga. Auch im zweiten Heimspiel im Jahr 2018 fehlt dem Heubacher HV das nötige Glück in der Schlussphase, die Svoboda-Sieben bleibt sieglos: Gegen den TV Treffelhausen musste sich der HHV mit 24:26 (11:12) geschlagen geben. Heubach startete gut, lag in der 12. Minute mit 5:3 in Führung. Die Gäste gingen in der

weiter
Handball

TSB: Der siebte Sieg in Serie

Kreisliga A2. Die Revanche für die bislang einzige Saisonniederlage ist geglückt: Mit einem souveränen 34:25 (13:8)-Heimerfolg über die SG Herbrechtingen-Bolheim hat der TSB Gmünd II seinen Erfolgslauf fortgesetzt und zugleich die Tabellenführung in der Kreisliga A2 weiter gefestigt. Der Tabellensiebte aus dem Brenztal, der den Gmündern im Hinspiel

weiter

Michael Hieber: Gangart wird härter

Handball-Oberliga Der Trainer des TSB Schwäbisch Gmünd war bei der deftigen 29:37-Schlappe mit dem Abwehrverhalten seiner Spieler unzufrieden: „Wir müssen über die Schmerzgrenze gehen!“

Die nächste bittere Enttäuschung: Die Handballer des TSB Schwäbisch Gmünd konnten auch am Sonntagabend in der Kuhberghalle in Ulm die Vorgaben ihres Trainers Michael Hieber, in der Abwehr endlich wieder kompakt zu stehen und sich durch hohe Laufbereitschaft gegenseitig zu helfen, nicht erfüllen. So setzte es im so wichtigen Spiel der Mission „Klassenerhalt

weiter
  • 199 Leser

Nachwuchs des TSB im Derby

Handball Die B-Junioren empfangen am Sonntag die SG Hofen/Hüttlingen. Die Herren des TSB II spielen ebenso daheim.

Die B-Jugendlichen des TSB Gmünd empfangen am Sonntag um 11.30 Uhr in der Großsporthalle die SG Hofen/Hüttlingen zu einem mit viel Spannung erwarteten Ostalb-Derby in der Württembergliga. Der Tabellendritte (18:8 Punkte) empfängt den Zweitplatzierten (20:6 Punkte) und hat dabei die Chance, sich auf den zweiten Rang vorzuschieben. Im ersten Aufeinandertreffen

weiter

Ellbogen beim Mitstreiter um den Klassenerhalt ausfahren

Handball, Oberliga Der TSB Gmünd braucht endlich wieder einen Erfolg. Am Sonntag geht es zur TSG Söflingen. Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr.

Der TSB Gmünd ist seit vier Partien ohne Sieg – es wird Zeit für die Trendwende. Ob die am Sonntag gelingen kann? Die Blau-Gelben reisen zur TSG Söflingen, die immerhin ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt ist. Um 17 Uhr trifft in der Kuhberghalle der Zehnte auf den Vierzehnten. Oder, um es in Punkten auszudrücken: Es ist eine

weiter

Handball

TSB feiert Auswärtssieg HandballDie B-Junioren des TSB Gmünd haben einen gelungenen Start ins Handballjahr 2018 hingelegt: Nach einer konzentrierten und abgeklärten Leistung konnte das junge Team von Trainer Aaron Fröhlich einen hochverdienten 28:24 (14:9)-Auswärtserfolg bei der JSG Neckar-Kocher sichern und somit den dritten Rang in der Württembergliga

weiter

Bärenstarke Defensive

Handball, Kreisliga A TSB Gmünd II besiegt Hofen/Hüttlingen III mit 22:19.

Mit einem weniger glanz-, aber umso mühevollerem Auswärtserfolg ist der TSB Gmünd 2 in die Rückrunde der Kreisliga A2 gestartet: Aufgrund einer erneut starken Abwehrleistung konnte sich der Klassenprimus im Verfolgerduell bei der viertplatzierten SG Hofen/Hüttlingen 3 leistungsgerecht und letztlich ungefährdet mit 22:19 (10:9) durchsetzen.

Die wenigen

weiter

Fördermittel und aktive Vereine

Auszeichnungen Beim Gauturntag wurden erneut Stützpunkt-Fördermittel vergeben: TSB Gmünd - Trampolin (400 Euro), Heidenheimer Sportbund - Kunstturnen (750 Euro), TV Wetzgau - Geräteturnen (1550 Euro), Jana Zimmerhackel - Trampolin TSB Gmünd (200 Euro) und Vanessa Imle - Trampolin TSB Gmünd (200 Euro) Mit dem Prädikat „Aktiver Verein“ wurden

weiter

Fördermittel und aktive Vereine

Auszeichnungen Beim Gauturntag wurden erneut Stützpunkt-Fördermittel vergeben: TSB Gmünd - Trampolin (400 Euro), Heidenheimer Sportbund - Kunstturnen (750 Euro), TV Wetzgau - Geräteturnen (1550 Euro), Jana Zimmerhackel - Trampolin TSB Gmünd (200 Euro) und Vanessa Imle - Trampolin TSB Gmünd (200 Euro) Mit dem Prädikat „Aktiver Verein“ wurden

weiter

Abstiegskampf wird zur Kopfsache

Handball, Oberliga TSB Gmünd verliert gegen SG Pforzheim/Eutingen zu Hause klar mit 24:32 Toren, aber es gab auch viele gute Ansätze, die Mut machen. Coach Michael Hieber als Psychologe gefordert.

Auch im zweiten Spiel des Jahres 2018 setzte es für den TSB Schwäbisch Gmünd eine deftige Niederlage. Doch im Gegensatz zur desaströsen 27:37-Pleite bei der Sportunion Neckarsulm gab es am Samstagabend vor 500 Zuschauern in der Großsporthalle trotz des am Ende klaren 24:32-Tore-Rückstandes einige hoffnungsvolle Ansätze, die den Gmündern Mut machen,

weiter
  • 160 Leser

Mit dem Rücken zur Wand

Handball, Oberliga Beim TSB Gmünd wurde Klartext geredet. Nun richtet sich der Blick wieder nach vorn. Mit einem klaren Ziel. Am Samstag ist der Tabellendritte zu Gast.

Die deutliche Niederlage beim Tabellenletzten tat weh. Anschließend gab’s beim TSB Gmünd eine schonungslose Analyse, Michael Hieber stellte sogar die Trainerfrage. Mit eindeutigem Votum: Alle Beteiligten wollen gemeinsam den Klassenerhalt schaffen. Doch sie wissen auch, dass man vor der Partie gegen die SG Pforzheim mit dem Rücken zur Wand steht.

weiter

Beim TSB Gmünd „brennt der Baum“

Handball, Oberliga Schlusslicht Sportunion Neckarsulm kanzelt die Gmünder mit 37:27 Toren ab. Jetzt beginnt das große Zittern. Trainer Michael Hieber: „Wir werden alles hinterfragen - auch mich!“

Die Oberliga-Handballer des TSB Gmünd verpatzten den Start ins neue Jahr total. Der bisherige Tabellenletzte Sportunion Neckarsulm zog den Schützlingen von Michael Hieber am Sonntag vor 250 Zuschauern das Fell aber so richtig über die Ohren: 37:27 stand es nach 60 Minuten für die Gastgeber. Der TSB steckt mit nun 11:21 Zählern wie der TSV Deizisau

weiter
  • 157 Leser

TSB holt den Teamcup ab

Tischtennis Gmünder feiern in Hüttlingen mit Geschwistertrio.

Mit 14 gemeldeten Jugendlichen stellte die Tischtennisabteilung des TSB Gmünd nicht nur das größte, sondern auch das erfolgreichste Kontingent bei den Ostalb-Kreismeisterschaften in Hüttlingen. Der Lohn: Neben diversen Podestplätzen ein Pokal, den stellvertretend für das Trainerteam Abteilungsleiter Heinz Hennig in Empfang nehmen konnte. Ein Novum war

weiter

Ergebnisse Stadtmeisterschaft

Viertelfinale:

FC Normannia Gmünd - SV Hussenhofen 4:2; SG Bettringen - FC Ermis Schwäbisch Gmünd 4:0;

TSB Schwäbisch Gmünd - TV Straßdorf 1:6; TV Lindach - 1. FC Germania Bargau 3:2. Halbfinale:

1. FC Normannia Gmünd - SG Bettringen 1:3; TV Straßdorf - TV Lindach 8:2; Spiel um Platz 3:

Normannia Gmünd - TV Lindach 7:1; Finale:

SG Bettringen - TV

weiter
  • 194 Leser

SG Bettringen holt den Titel

Fußball, Gmünder Stadtmeisterschaften Die SG Bettringen sichert sich mit einem 7:1-Finalsieg gegen den TV Straßdorf den Titel. FC Normannia Gmünd wird Dritter gefolgt vom TV Lindach.

Vier Jahre musste die SG Bettringen warten, bis sie sich wieder Gmünder Stadtmeister nennen darf. Mit einem 7:1-Finalsieg setzten sich die Bettringer am Ende gegen den TV Straßdorf durch.

In der Gruppenphase zeichnete sich bereits ab, dass es wieder ein Zweikampf zwischen zwei Mannschaften werden würde. In der Gruppe A setzte sich der FC Normannia

weiter

Ein Showprogramm vom Feinsten

Dass der Sport weit mehr ist als nur das Streben nach Titeln und Rekorden, unterstrichen die Showgruppen aus den Vereinen, die auch diesem Gmünder Sportlerball – moderiert von Klaus Arnholdt – eine besondere Note verliehen. Es wirkten mit:

Trampolinturner des TSB Gmünd. Rhythmische Sportgymnastik des TV Wetzgau Radballer der Gmünder Normannia

weiter
  • 909 Leser

Projekt Sport als Werbung für die Stadt

Sportlerball Die Stadt Schwäbisch Gmünd und der Gmünder Stadtverband ehrten am Freitag im Stadtgarten über 240 erfolgreiche Sportler. Von Werner Röhrich

Während in Schwäbisch Gmünd am Freitagabend beim Sportlerball Welt- und Europameister geehrt wurden, hat in Kroatien die Handball-Europameisterschaft begonnen. Am Samstag hat Titelverteidiger Deutschland mit dem Gmünder Kai Häfner sein Auftaktspiel. Vier Wochen später will Degenfelds Skispringerin Carina Vogt in Pyeongchang versuchen, ihren Olympiasieg

weiter

Festmahl fürs Hockeyteam

Gamundia-Sportpokal Die Hockeymannschaft des TSB Schwäbisch Gmünd erhält nebst Pokal eine Einladung in die Pizzeria „Adler“ in Weiler in den Bergen.

Den Pokal hatten die Sportler kaum in der Hand, da bat Oberbürgermeister Richard Arnold am späten Freitagabend beim Sportlerball im Gmünder Stadtgarten Wanda und Franco Bruni-Clementelli von der Pizzeria „Adler“ in Weiler in den Bergen auf die Bühne.. Diese brachten für das Hockeyteam des TSB Schwäbisch Gmünd eine ganz besondere Überraschung

weiter
  • 5
  • 2249 Leser

Sportler des Jahres

1 Max Häfner (Handball / Sprung vom TSB Gmünd zu TVB Stuttgart in die Bundesliga).

2 Simon Tischer (Volleyball / langjähriges Mitglied der Nationalmannschaft /Deutscher Pokalsieger mit dem VfB Friedrichshafen).

3 Frederik Hein (DM-Vierte / Europameister / Streckensegelflug 15 m Klasse; Fliegergruppe Schwäbisch Gmünd).

4 Henning Mühlleitner

weiter
  • 5
  • 981 Leser

Nun soll es kein Fehlstart werden

Handball, Oberliga Der TSB Gmünd kennt nur ein Ziel: den Klassenerhalt. Und er geht diese Mission mit Selbstvertrauen an. Die zweite Hälfte der Saison beginnt am Sonntag mit der Partie beim Tabellenletzten.

Der TSB Gmünd spielt am Sonntag um 17 Uhr bei der Neckarsulmer Sport-Union. Es ist eine wichtige, wenn auch keine entscheidende Partie. Ein Sieg wäre nicht nur für das Punktekonto, sondern auch für den Kopf ungemein wichtig.

In der Hinrunde, als die Gmünder mit 0:4 Punkten in die Saison starteten, schmerzten die beiden Niederlagen zum Auftakt sehr.

weiter

Jubelt die Normannia zum vierten Mal in Folge?

Ab Samstag, 11 Uhr, rollt wieder der Ball in der Gmünder Großsporthalle bei den 35. Gmünder Hallenfußball-Stadtmeisterschaften. Erstmals werden die Turniere der Aktiven und der Ü45 sowie der E- und F-Junioren unter den neuen Futsal-Regeln ausgetragen.

Schwäbisch Gmünd. Mit vier Turnieren wartet der SV Hussenhofen in der Großsporthalle im Rahmen der 35. Gmünder Stadtmeisterschaften auf.

Den Beginn macht am Samstag ab 11 Uhr das Aktiven-Turnier der 35. Gmünder Stadtmeisterschaften. Hier wird der amtierende Gmünder Hallenmeister, der 1. FC Normannia Gmünd versuchen, seinen Titel ein weiteres Mal zu

weiter
  • 1002 Leser

TSV Essingen als Gastgeber doppelt erfolgreich

Fußball, Dreikönigsturniere 2018 Acht Jugendturniere steigen in der Schönbrunnenhalle in Essingen.

Die Jugendfußballabteilung des TSV Essingen war Gastgeber der viertägigen, traditionellen Dreikönigsturnier-Serie in der Schönbrunnenhalle. Insgesamt gingen 90 Mannschaften aus nah und fern an den Start und boten den zahlreichen Zuschauern spannenden und hochklassigen Jugendfußball.

Den Beginn machten am Donnerstag die U13-D-Junioren. Hier zogen die

weiter
  • 135 Leser

Wer wird Sportler des Jahres 2017?

Sportler des Jahres Die Stadt Schwäbisch Gmünd und der Stadtverband Sport ehren beim Sportlerball am 12. Januar ihre besten Athleten.

Die Akrobatikshow „Feuerwerk der Turnkunst“ tourt in diesen Tagen als Europas erfolgreichste Turnshow durch 20 Städte in Deutschland. Athleten internationaler Klasse haben sich zusammengefunden, um ein gigantisches Akrobatikfeuerwerk abzubrennen. Auch Gmünds Starturner Andreas Toba und Helge Liebrich tummeln sich darin. Falls die Kunstturnriege

weiter
  • 142 Leser

TSB und SG Bettringen beste Vereine

Tischtennis Bei den 30. Ostalbkreismeisterschaften in Hüttlingen waren mehr als 170 Akteure am Start. Im Jugendbereich stach der TSB Gmünd heraus, bei den Aktiven die SGB.

Trotz leichten Teilnehmerrückgangs wurden in einem sehr gut besetzten Turnier die Meister ihrer Klassen gesucht und gefunden.

Die U11-Konkurrenzen beherrschten die Mädchen des TSV Westhausen und die Jungs der TSG Hofherrnweiler, wobei sich letztendlich Lara Lorenz und Michael Schomburg die begehrten Siegerpokale sichern konnten. In der U15-Klasse der

weiter

Hannes Bäcker Bester in Hüttlingen

Tischtennis Akteur der TSG Hofherrnweiler wird in der Herren-A-Klasse Kreismeister. Insgesamt mehr als 170 Teilnehmer. Gastgeber TSV Hüttlingen auf Rang zwei in der Vereinswertung der Aktiven.

Trotz leichten Teilnehmerrückgangs wurden in einem sehr gut besetzten Turnier die Meister ihrer Klassen gesucht und gefunden.

Die U11-Konkurrenzen beherrschten die Mädchen des TSV Westhausen und die Jungs der TSG Hofherrnweiler, wobei sich letztendlich Lara Lorenz und Michael Schomburg die begehrten Siegerpokale sichern konnten. In der U15-Klasse der

weiter
  • 112 Leser

Zahl des Tages

3

Gründe gibt es, die den Trainer des Handball-Oberligisten TSB Schwäbisch Gmünd an den Klassenerhalt glauben lassen.

weiter

Gmünds Sportler des Jahres gesucht

Sportler des Jahres Die Stadt Schwäbisch Gmünd und der Stadtverband Sport ehren beim Sportlerball am 12. Januar ihre besten Athleten.

Eine Woche noch, dann feiern die Gmünder beim Sportlerball im Stadtgarten wieder ihre erfolgreichen Athleten des vergangenen Jahres. Höhepunkt dieses sicherlich wieder furiosen Show- undBallabends wird zu mitternächtlicher Stunde wieder die Kür der Sportler des Jahres sein.

Holt sich Carina Vogt ihren Titel „Sportlerin des Jahres“ in Schwäbisch

weiter
  • 280 Leser

Selina Staiber glänzt international

Trampolin, Jugend-Weltmeisterschaft Die16- Jährige aus Bargau belegt in Sofia unter 68 Starterinnen den 20. Platz.

Selina Staiber aus Bargau bei der Jugend-WM (WAGC) in Sofia in der AK 15-16 einen hervorragenden 20 Platz belegt. Für die 16-Jährige, die für den MTV Stuttgart startet, war es bereits die dritte Teilnahme an einer Jugend-WM. Nach einer intensiven Vorbereitung und vielen Qualifikationswettkämpfen, hatten nur drei von acht Athletinnen in der AK 15-16

weiter

Bad: Frist für Ausschreibung verlängert

Hallenbad Interessierte Investoren in Gmünd haben nun bis zum 18. Januar Zeit. Kooperation mit Mutlangen schwierig.

Schwäbisch Gmünd. Die Frist der europaweiten Ausschreibung für den Neubau eines Gmünder Hallenbades am Standort Gleispark wird bis 18. Januar verlängert. Damit werde Interessenten mehr Zeit für eine Bewerbung gegeben, sagt Gmünds Stadtsprecher Markus Herrmann. Bislang sei bei der Stadt keine Bewerbung eingegangen.

Mit der Ausschreibung sucht die Stadt

weiter
  • 5

Bad: Frist für Ausschreibung verlängert

Hallenbad Interessierte Investoren haben nun bis zum 18. Januar Zeit. Kooperation mit Mutlangen schwierig.

Schwäbisch Gmünd. Die Frist der europaweiten Ausschreibung für den Neubau eines Hallenbades am Standort Gleispark wird bis zum 18. Januar verlängert. Damit werde Interessenten mehr Zeit für eine Bewerbung gegeben, sagte am Dienstag Stadtsprecher Markus Herrmann. Grund dafür sind die „vielen Feiertage“ Ende Dezember / Anfang Januar. Bislang

weiter
  • 3
  • 251 Leser

Colletti mit Dreierpack im Finale

Fußball Beim  5. Intersport-Schoell-Cup der SG Bettringen schlägt Bezirksligist Sportfreunde Lorch den FC Bargau im Finale mit 3:1 - FC Normannia und SG Bettringen am Ende auf den Plätzen drei und vier.

Die Serie des Gastgebers ist nach vier Erfolgen in Serie beim eigenen „5. Intersport Schoell Cup“ gerissen: Auf dem Weg zum fünften Turniersieg in Folge scheiterte die SG Bettringen im Halbfinale an den Sportfreunden Lorch, die sich nach einer durchwachsen verlaufenen Vorrunde erst nur als bester Gruppendritter für die K.o.-Phase qualifizieren,

weiter
  • 186 Leser

„Sind auf gutem Weg“

Handball, B-Jugend Der Nachwuchs des TSB Gmünd überzeugt.

Ein starkes erstes Halbjahr im Neuland Württembergliga liegt hinter den B-Jugend-Handballern des TSB Gmünd: Das Team von Chefcoach Aaron Fröhlich konnte sich auf HVW-Ebene auszeichnen und belegt zum Jahreswechsel verdientermaßen den dritten Rang.

Mit einer Zwischenbilanz von 16:8 Punkten sind die Gmünder mittendrin in der Spitzengruppe einer mit namhaften

weiter

Siegt die SGB zum fünften Mal in Folge?

Fußball Die SG Bettringen richtet an diesem Samstag den „5. Intersport Schoell Cup“ in der Uhlandhalle aus.

Die gastgebende SGB ist Titelverteidiger. ,Aber mit dem Verbandsligisten FC Normannia Gmünd sowie den beiden Landesligisten FC Bargau und SG Bettringen hat der „Intersport Schoell Cup“, der an diesem Samstag in der Bettringer Uhlandhalle ausgetragen wird, wohl ein Trio in der Favoritenrolle.

2016 setzte sich die erste Mannschaft der SG Bettringen

weiter
  • 100 Leser

Zwei Turniere kurz vor dem Jahresende

Fußball, Halle Turniere der SG Bettringen um den „Intersport Schoell Cup“: Quali am 29., Hauptturnier am 30. Dezember.

Kurz vor dem Jahreswechsel richtet die SG Bettringen in der Uhlandhalle den „5. Intersport Schoell Cup“ aus. Auf das Qualifikationsturnier an diesem Freitag folgt einen Tag später am Samstag das Hauptturnier, das im letzten Jahr gleich zum vierten Mal in Folge die gastgebende SG Bettringen gewinnen konnte. Gelingt das in diesem Jahr wieder?

weiter
  • 160 Leser

Über 170 Spieler an den Platten

Tischtennis, „Sparkassen-Cup“ Das 26. Turnier der SG Bettringen lockt wieder viele Aktive in die Uhlandhalle. Einzig im Mädchenbereich ist das Teilnehmerfeld zu dünn besetzt.

Zeit, seinen Geburtstag zu feiern, hatte Dietmar Schulz nicht. Trotzdem war der Pressereferent der SG Bettringen am gestrigen Dienstag glücklich. Denn: Beim „Sparkassen-Cup“ wurde in der Uhlandhalle erneut hochklassiger Tischtennissport geboten. Vor allem bei den Herren A und Damen A/B zum Abschluss des Turniers (bei Redaktionsschluss noch

weiter
  • 184 Leser

Turnier mit erstklassiger Besetzung

Tischtennis, Sparkassen-Cup Am 2. Weihnachtsfeiertag, Dienstag, 26. Dezember, findet zum 26. Mal das hochrangige Tischtennisturnier in der Bettringer Uhlandhalle statt. Über 200 Spieler werden erwartet.

Zum 26. Turnier – zum fünften Mal als Sparkassen-Cup – wird die Tischtennis-Abteilung der SG Bettringen am 2. Weihnachtsfeiertag wieder ein hochklassig besetztes Teilnehmerfeld in der Uhlandhalle begrüßen können. Nach den bisher eingegangenen Meldungen hofft man, dass man die stattliche Anzahl von 200 Spielerinnen und Spielern erneut überschreiten

weiter

Erstklassige Besetzung in Bettringen

Tischtennis, Sparkassen-Cup Am 2. Weihnachtsfeiertag, Dienstag, 26. Dezember, findet zum 26. Mal das hochrangige Tischtennisturnier in der Bettringer Uhlandhalle statt. Über 200 Spieler werden erwartet.

Zum 26. Turnier – zum fünften Mal als Sparkassen-Cup – wird die Tischtennis-Abteilung der SG Bettringen am 2. Weihnachtsfeiertag wieder ein hochklassig besetztes Teilnehmerfeld in der Uhlandhalle begrüßen können. Nach den bisher eingegangenen Meldungen hofft man, dass man die stattliche Anzahl von 200 Spielerinnen und Spielern erneut überschreiten

weiter

Sportvereinszentrum als Chance

Sportkreis. Die Vereine im Sportkreis Ostalb müssen sich nicht nur dem demografischen Wandel stellen, sondern sich in vielen Bereichen fit für die Zukunft machen. Hierfür könnte ein Vorbild das jüngst eröffnete Sportvereinszentrum des TSV Hüttlingen, das „Aktivum“, sein. Die neue Sportstätte in Hüttlingen bietet unter anderem Fitness- und

weiter
  • 156 Leser

Mutlangen, Normannia und Lorch setzen sich durch

Fußball Spannende Partien im 9. Edeka Knauerhase Indoor Cup mit fünf Turnieren in der Mutlanger Heidehalle.

Spannende Spiele mit teilweise beeindruckenden Toren gab es in der Mutlanger Heidehalle zu bestaunen beim 9. Edeka Knauerhase Indoor Cup. Der TV Lindach veranstaltete das Turnier an zwei Tagen mit den Bambini, den F-, E- und D-Junioren sowie der AH.

Den Auftakt machten die D-Junioren. Gespielt wurde in zwei Sechsergruppen, aus denen jeweils zwei Teams

weiter
Judo

TSB Gmünd holt gute Ergebnisse

Mit Lob an die gute Ausrichtung in Heubach fand das Turnier der U10 statt. Kinder aus 23 Vereinen kämpften um den Nikolauspokal. Dabei erzielte der Nachwuchs der Judoabteilung des TSB Gmünd sehr gute Ergebnisse. In der Gruppe zwei (Jungen mit Gelb-weißem Gürtel): erreichten Adrian Werner in der Gewichtsklasse bis 25,9 kg mit vier Siegen und Alexander

weiter

Stefan Klaus beerbt Michael Hieber

Handball, Oberliga Der frühere Junioren-Nationalspieler wird ab Sommer 2018 Trainer beim TSB Gmünd. Michael und Andreas Hieber machen „Platz für neue Impulse“, engagieren sich aber weiter im Verein.

So völlig überraschend kommt diese Nachricht nicht: Zum Ende der Saison 2017/18 werden Michael Hieber (40) und sein Bruder Andreas Hieber (36) ihre Ämter als Chef- und Co-Trainer bei den Handballern des TSB Schwäbisch Gmünd niederlegen.

Vor einem Jahr hatten beide nochmals per Handschlag verlängert. Schon damals wurde ein Name als Nachfolger gehandelt,

weiter
  • 336 Leser
Handball kompakt

Sieben gute Halbzeiten

TSV rückt auf Rang vier vor Bezirksklasse. Im Spiel zwischen den Zweiten Mannschaften vom TSV Alfdorf/Lorch und den Stuttgarter Kickers behielten die Gastgeber mit 28:23 die Oberhand und rückten damit auf Tabellenplatz vier vor. Das junge TSV-Perspektivteam um Trainer Klaasen zeigte eine gute Moral und konnte somit den ungeschlagenen Heimtrend beibehalten.

weiter