VfR Liveticker

Saison 2014/15 VfR Aalen vs. RB Leipzig

Stand Spielminute Ereignis
0:0 93. Min. Weiter geht es schon am Samstag, dann ist der VfR Aalen bei St. Pauli zu Gast. Anpfiff ist um 13 Uhr. Bis dahin, schönen Abend.
0:0 93. Min. Es bleibt auch nach 180 Minuten beim 0:0 zwischen Aalen und Leipzig. Der VfR hat ein starkes Heimspiel gezeigt, hatte ein klares Chancenplus, sich aber nicht belohnt. So rettet Leipzig in Unterzahl einene Punkt.
0:0 93. Min. Ludwig flankt und am Elfmeterpunkt nimmt Weiß den Ball mit der Hacke direkt ab: Der Ball klatscht an die Querlatte. Das wäre es gewesen. Man, man, man. War es aber nicht, es bleibt beim 0:0, denn WIngenbach pfeift ab.
0:0 93. Min. Nochmal eine Chance für den VfR? Freistoß auf der linken Bahn, nach einem Foul an Drexler.
0:0 92. Min. Er zieht den Ball scharf in den Strafraum, aber der VfR kann klären.
0:0 90. Min. Freistoß, vielleicht mit der letzen Aktion für RB, Kaiser steht halb links bereit...
0:0 90. Min. Drexler steht im Abseits. Und will das nicht wahrhaben. Jetzt läuft die Zeit runter...
0:0 90. Min. Die letzte Minute läuft.
0:0 89. Min. Daghfous bleibt auf dem Weg in den Strafraum an Compper hängen.
0:0 88. Min. Letzter Wechsel der Gäste: Morys geht, Kalmar kommt.
0:0 86. Min. Daghfous gewinnt ein Laufduell mit Hoheneder iund zieht hart bedrängt in den Strafraum. Da rutscht er weg, kein Elfmeter, sondern der schlechte Platz.
0:0 85. Min. Fünf Minuten noch...
0:0 84. Min.
Zweiter Wechsel beim VfR: Klauß geht, Weiß kommt.
0:0 82. Min. Freistoßgelegenheit für Leipzig, Kaiser hebt einen Ball auf Compper in den Strafraum, dessen Kopfballbogenlampe fängt Bernhardt ab.
0:0 81. Min. Auf geht's VfR, Schlussspurt, knapp zehn Minuten noch.
0:0 80. Min. Wieder kommt der VfR durch, Osterhellweg spielt im Strafraum flach quer vor dem Tor. Coltorti fängt den Ball ab.
0:0 79. Min. Osterhelweg bringt eine scharfe Flanke von links, Heidinger rettet gerade noch zur Ecke. Die faustet Coltorti aus der Gefahrenzone.
0:0 78. Min.
Erster Wechsel beim VfR: Oesterhelweg kommt für Gjasula.
0:0 75. Min. Hoffentlich rächen sich die vielen vergebenen Möglichkeiten nicht noch.
0:0 73. Min. Das gibt's doch nicht! Wieder lässt der VfR eine Großchance aus: Daghfous kommt über rechts, bringt den Ball flach in die Mitte, wo Klauß in den Ball grätscht und ihn übers Tor befördert.
0:0 69. Min. Der VfR ist dem ersten Treffer aber heute schon deutlich näher gekommen, als die Gäste. DIe Führung wäre längst auch verdient. 20 Minuten bleiben noch....
0:0 68. Min. Insgesamt haben Leipzig und Aalen jetzt fast 160 Minuten in dieser Saison gegeneinander gespielt - ein Tor ist dabei noch nicht gefallen.
0:0 67. Min. Offizielle Zuschauerzahl: 5015.
0:0 66. Min. Drexler rettet ein unsauberes Anspiel artistisch und schlägt eine weite Flanke, Coltorti ist aber vor Klauß zur Stelle.
0:0 65. Min. Ecke für den VfR, Ludwig auf den ersten Pfosten, wo Teigl ins Toraus köpft. Aber auch die zweite Ecke von Ludwig kommt nicht gefährlich.
0:0 63. Min. "Steht auf, wenn ihr Aalener seid" - die Stimmung ist prima, die Fans peitschen ihren VfR nach vorne.
0:0 62. Min.
RB mal auf dem Weg nach vorne, Kimmich zieht in den Strafraum und lässt sich dann fallen. Da fällt Wingenbach nicht drauf rein, zeigt gelb wegen Schwalbe.
0:0 61. Min. Ofosu-Ayeh und HEidinger prallen im Mittelfeld mit vollem Tempo aufeinander. Nix weiter passiert.
0:0 59. Min.
Zorniger reagiert sogar doppelt und bringt für Demme Fandrich ins Spiel.
0:0 59. Min.
Jetzt geht Frahn runter, für ihn kommt Kimmich.
0:0 59. Min. Kaiser steckt auf Frahn durch, der aber im Abseits steht.
0:0 58. Min. Der VfR also jetzt mehr als eine halbe Stunde in Überzahl. Jung holte sich in nur fünf Minuten die Ampelkarte.
0:0 56. Min. Gjasulas Freistoßflanke kommt gut auf den zweiten Pfosten, aber Drexlers Schuss wird zur Ecke geblockt.
0:0 56. Min.
Jung kommt wieder zu spät, haut wieder DAghfous auf der rechten Seite um. Das ist beileibe zu viel, Wingenbach schickt Jung zum Duschen, zeigt im gelb/rot.
0:0 55. Min. Auch in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit bleibt es dabei: Der VfR hat mehr Spielanteile und entwickelt mehr Torgefahr.
0:0 53. Min. Nächste VfR-Angriffswelle, Gjasula wird zentral an der Strafraumkante angespielt, aber Jung ist eine Schuhlänge vorn und spitzelt ihm den Ball weg.
0:0 52. Min. Coltorti hat jetzt die Aalener Fans im Rücken, die ihn gnadenlos auspfeifen, wenn er am Ball ist.
0:0 52. Min. Ludwig bringt den fälligen Freistoß vom Mittelkreis in den Strafraum, wo WIngenbach bei Klauß Kopfball ein Foul gesehen hat und abpfeift.
0:0 51. Min.
Daghfous kommt mit Tempo über die rechte Aalener Seite und zieht in die Mitte, wo ihn KJung über die Klinge springen lässt - klare gelbe Karte!
0:0 49. Min. Auf Wechsel zur Pause haben übrigens beide Trainer verzichtet.
0:0 46. Min. Daghfous mit einem zu weiten Ball auf Klauß, Coltorti ist draußen und vertändelt den Ball gegen den Aalener. Dann kommt Klauß zu Fall, aber WIngenbach hat da kein Foul gesehen. Sehr zum Unmut der Aalener Fans. Lautes Pfeifkonzert, weil ihnen hier eine dicke Möglichkeit genommen wurde.
0:0 46. Min. Das Spiel läuft wieder.
0:0 46. Min. Und jetzt kommen auch die VfR-Spieler zurück.
0:0 46. Min. Gleich geht's weiter, FRB ist schon zurück auf dem Platz...
0:0 45. Min. Für die 2. Hälfte kann es nur heißen: Weiter so und dann die Bude machen! Dann bleiben die drei Punkte heute in Aalen.
0:0 45. Min. RB machte in den ersten zehn Minuten Druck, aber das hat der VfR gut überstanden. Und hat danach wesentlich mehr Chancen kreiiert als die Gäste. RB war nur aus der Distanz durch Kaiser gefährlich, der VfR ließ dagegen gut heruasgespielte Chancen liegen. Klauß'Pfostenschuss am Ende einer Dreifach-Chacne, der Abseitstreffer, aber auch schon früher Drexler mmit der Picke und Ludwig hatten die Führung auf dem Fuß.
0:0 45. Min. Und so bleibt es beim 0:0 zur Pause.
0:0 45. Min. Der VfR hat klar mehr vom Spiel, verpasst es nur die Tore zu machen.
0:0 42. Min. Endlioch ist der Ball im Tor - aber der Treffer von Gjasula zählt nicht, weil die Schiedsrichter beim Anspiel aiuf Drexler, der Gjasula bedient hatte, auf Abseits erkennen.
0:0 41. Min.
Der VfR drückt weiter, Leipzigs Kapitän Frahn sieht für ein Foul an der Seitenlinie gelb.
0:0 40. Min. Die Tripple-Chance ist perfekt, als Klauß einen ABpralle direkt nimmt. Sein Versuch aus 20 Metern klatscht an den Pfosten.
0:0 39. Min. Nach der kommt Gjasula zum Abschluss, schießt aber Coltorti an..
0:0 38. Min. Ludwig tankt sich Richtung Strafraum durch, legt auf Drexler ab, der für Klauß auflegt. Dessen Schuss lenkt Coltorti mit einer riesen Parade zur Ecke.
0:0 37. Min. Bei RB ist es einmal mehr Kaiser, der zum SChuss kommt. Aus 25 Metern schießt er genau auf Bernhardt. Kein Problem.
0:0 37. Min. Acht Minuten noch bis zur Pause, der VfR hat die Sache weitgehend im Griff, es fehlt aber noch der Torerfolg.
0:0 34. Min. Kurz darauf sein nächster Versuch, doch von der linken Angriffsseite geht sein Schuss doch klar rechts am Aalener Tor vorbei.
0:0 32. Min. Kaiser chippt einen Frteistoß überraschend zu Teigl, der ihn in den Strafraum flankt, der Abpraller landet wieder bei Kaiser, der mit links abzieht, aber im Getümmel hängen bleibt.
0:0 31. Min. Wieder eine gute Gelegenheit, aber der Querpass vor dem Tor ist einen tick zu weit für Drexler, dewr nicht ran kommt.
0:0 29. Min. Nächste dicke Chance: Klauß flankt von links auf den ersten Pfosten, wo Drexler den Ball mit der Picke trifft, aber knapp am Tor vorbei schießt.
0:0 28. Min. Ludwig flankt weit in den Strafraum, Gjasula köpft quer, sio dass Drexler aus zwölf Metern den Ball direkt abnehmen kann. Sein Schuss kommt aber zu zentral, Coltorti kann parieren.
0:0 26. Min. Hoheneder mäht Daghfous um, kommt aber ohne gelb davon.
0:0 26. Min. JEtzt Ecke auf der anderen Seite für den VfR. Ludwig bringt den Ball und kriegt ihn direkt wieder zurück, bei seiner zweiten Flanke pfeift Winngenbach Abseits.
0:0 24. Min. Ecke für Rasenballsport. Barth klärt per Kopf, aus fast 30 Metern löffelt Demme den Ball übers Tor.
0:0 22. Min. Dominik Kaiser - der aus Waldstetten stammende Profi in Diensten von RB - prüft Bernhardt. Er zieht aus gut 22 Metern mit links überraschend ab, Bernhardt lenkt den Ball gerade noch über die Latte.
0:0 20. Min. HAinault trifft Frahn im Kopfballduell, Wingenbach belässt es bei einer Ermahnung.
0:0 18. Min. Spielerisch ist das heute mehr als schwer, schon jetzt rutschen einige Spieler aus, der Platz ist matschig und tief.
0:0 18. Min. Ausgeglichener Beginn, eine gute Chance hatten bisher beide Seiten.
0:0 15. Min. Feick führt einen Freistoß aus der eigenen Hälfte schnell aus auf Drexler, der an der Seitenlinie von Frahn gelegt wird. Der Freistoß wird aber geklärt.
0:0 14. Min. Daghfous kommt an den Ball und versucht es aus 16 Metern mit einem Schlenzer aufs lange Eck. Der Ball dreht sich knapp am Pfosten vorbei.
0:0 14. Min. Drexler holt die erste Ecke für den VfR raus. Die bringt Ludwig von links.
0:0 12. Min. Drexler und Klauß tauschen immer wieder ihre Positionen auf Linksaußen und im Sturmzentrum.
0:0 8. Min. Und der VfR kommt über die linke Seite, wo Ludwig gut vors Tor flankt, Coltorti sichert den Ball im Nachfassen.
0:0 8. Min. Demme kann weitermachen, das Spiel läuft wieder.
0:0 5. Min.
Demme hat im Mittelkreis etwas abgekommen, erste kkliene Rudelbildung. Und gelb für Hainault.
0:0 5. Min. Beim VfR sortiert sich Kapitän Leandro in der INnenverteidigung neben Barth ein, Hainault spielt davor auf der Sechs.
0:0 3. Min. Feick bringt die Schulter gegen Teigl, Jung zieht den Freistoß fast von der Eckfahne direkt. BErnhardt fängt sicher.
0:0 1. Min. Gleich brennt es im VfR-Strafraum, Barth wirft sich in einen Schuss von Morys. RB versucht den VfR zu überrumpeln.
0:0 1. Min. Der VfR stößt an, das Spiel läuft.
Der VfR spielt in Schwarz-Weiß, RB in blau-roten Trikots und weißen Hosen.
Schiedsrichter der Partie ist Markus Wingenbach (Mainz), der die Teams jetzt gleich aufs Feld führen wird.
Schwarz-Weiß-Zeit mit den Aalener Jungs, wie immer fünf Minuten vor dem Anpfiff erklingt das Fanlied.
"Aalen sagt Nein zu RB" verkünden sie mit einem Banner.
Die Aalener Ultras boykottieren das Spiel. Einige Blockplätze beleiben frei.
So langsam steigt die Spannung: Die Spieler sind wieder in der Kabine, die Bühne bereitet.
Die VfR-Spieler begrüßen die Fans auf der Stehtribüne - die füllt sich so langsam doch ganz gut, trotz kälte und Schmuddelwetter und Protesthaltung gegen Gegner. Der von vielen als Retortenklub bezeichnete Aufsteiger ist keiner der großen Sympathieträger im Fußballgeschäft.
Das Spiel wird heute eine matschige Angelegenheit, so viel ist schon klar. Das Grün wird immer mehr zum Braun.
Der Sieg in Fürth war erst der zweite Auswärtssieg für Leipzig in dieser Saison, nur neun ihrer 27 Punkte haben die "roten Bullen" auswärts geholt. Der VfR dagegen hat im eigenen Stadion zehn seiner 16 Punkte in der Scholz-Arena geholt. Heute sollen Nummer elf, zwölf und 13 dazukommen.
RB-Trainer Alexander Zorniger bringt gegenüber der Startelf beim 1:0-Sieg gegen Fürth Frahn und Morys von Beginn an. Rebic fällt mit Muskelbündelriss lange aus, Fandrich sitzt nur auf der Bank.
Die erwarten taktischen Aufstellungen:

VfR: Bernhardt - Ofosu-Ayeh, Barth, Hainault, Feick - Leandro - Daghfous, Ludwig, Gjasula, Drexler - Klauß

RB: Coltorti - Heidinger, Hoheneder, Compper, Jung - Khedira - Teigl, Demme - Kaiser - Morys, Frahn
Verzichten muss VfR-Trainer Stefan Ruthenbeck auch auf seinen stellvertretenden Kapitän: Andreas Hofmann ist nicht im Kader, nachdem er seit anfang der Woche krank ist. Andre Hainault dafür in der Anfangself.
Beim VfR Aalen fällt Stürmer Collin Quaner aus, der sich gegen Nürnberg einen Teilriss der Syndesmose im Sprunggelenk zugezogen hat. Für ihn rückt Michael Klauß in die Startelf.
Die Begegnung heute ist die erste der Rückrunde. Es spielt der Vorrunden-15. gegen den Vorrunden-Sechsten.
Bei RB wird ein alter Bekannter in der Startformation auflaufen: Matthias Morys, der für Aalen in der 3. Liga neun Partien absolvierte, bei denen ihm ein Treffer gelang.
Nachdem die Leipziger Feldspieler als erste auf dem Platz waren, sind jetzt auch die Jungs des VfR auf dem Rasen zum Warmmachen.
Trotzdem sind die Leipziger ein starker Gegner. Mit 27 Punkten nach 17 Spielen ist Leipzig der beste Liganeuling seit zwölf Jahren.
Eine gute Nachricht für den VfR gab es vorab, die für die Gäste freilich eine schlechte ist: Yussuf Poulsen fällt für das Spiel mit Oberschenkelproblemen aus. Er ist mit sieben Treffern deren bester Schütze.
Erst einmal trafen die beiden Klubs - RB wurde erst 2009 gegründet - aufeinander: Es war das erste Saisonspiel dieser Spielrunde. In Leipzig trennten sich beide torlos Unentschieden.
Die Bedingungen: Momentan 4 Grad Celsius, ziemlich viel Regen in den vergangenen Stunden, ein aufgeweichter Platz. Klingt nach bestem Zweite-Liga-Kampf-Wetter.
Jetzt kommen auch dioe Gästetorhüter aufs Feld und in den kalten Aalener Regen.
Das Flutlicht strahlt schon, während zunächst einmal die Torhüter des VfR zum Warmmachen aufs Feld gekommen sind.
Das letzte Heimspiel des Jahres in der Scholz-Arena: Um 17.30 Uhr wird die Partie zwischen dem VfR Aalen und RB Leipzig angepfiffen. Der Ticker meldet sich jetzt schon zu Wort: Herzlich Willkommen.

Spielbericht

VfR Aalen
VfR Aalen

0:0

RB Leipzig
RB Leipzig

Aufstellung

VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt
17 Phil Ofosu-Ayeh
4 Oliver Barth
7 Leandro Grech
26 Arne Feick
3 Andre Hainault (6.) Off the ball foul
10 Nejmeddin Daghfous
24 Dominick Drexler
33 Andreas Ludwig
5 Jurgen Gjasula
11 Michael Klauß
6 Sascha Mockenhaupt
18 Maximilian Oesterhelweg
16 Jasmin Fejzic
20 Manuel Junglas
28 Fabian Weiß
21 Fabio Kaufmann
22 Dennis Chessa
 
Formation: 4-1-4-1
RB Leipzig  

RB Leipzig

1 Fabio Coltorti
33 Marvin Compper
3 Anthony Jung (51.) Foul (56.) Foul
23 Niklas Hoheneder (93.) Foul
29 Sebastian Heidinger
24 Dominik Kaiser (41.) Foul
31 Diego Demme
39 Georg Teigl
7 Matthias Morys
6 Rani Khedira
11 Daniel Frahn
8 Tim Sebastian
19 Zsolt Kalmar
32 Federico Palacios-Martinez
17 Joshua Kimmich (62.) Dive
34 Clemens Fandrich
22 Benjamin Bellot
25 Stefan Hierländer
 
Formation: 4-1-4-1