VfR Liveticker

Saison 2018/19 SpVgg Unterhaching vs. VfR Aalen

Stand Spielminute Ereignis
0:0 90. Min. Weiter geht es mit dem Abendspiel der Englischen Woche: Am Dienstag, 19 Uhr, ist in der Ostalb-Arena Anpfiff gegen die Würzburger Kickers. Bis dahin, sagt der Ticker!
0:0 90. Min. Kurz noch der Blick auf die Endstände: 1860 München - Lotte 5:1, Karlsruhe - Zwickau 1:1, Münster - Jena 1:2, Halle - Fortuna Köln 1:2, Großaspach - Kaiserslautern 1:1 und Würzburg - Ürdingen 0:2.
0:0 90. Min. So, die Hitzeschlacht ist geschafft und am Ende gibt es dafür den ersten Punkt der Saison. Kein überragendes Spiel, aber ehrliche Arbeit von beiden Seiten.
0:0 90. Min. Porath zieht die Ecke viel zu lang und deshalb macht Siewer Schluss. Vier Minuten Nachspielzeit sind genug. Es bleibt beim 0:0.
0:0 90. Min. Letar klärt eine Dombrowka-Flanke zur Ecke. Vielleicht die letzte Aktion des Spiels.
0:0 90. Min. Wegkamp im Strafraum, aber Endres kriegt den Fuß dazwischen.
0:0 90. Min. Wir sind schon in der Nachspielzeit.
0:0 89. Min. Flanke auf Fennell, der aber Stahl wegschiebt. Stürmerfoul gepfiffen.
0:0 88. Min.
Gelb/Rot gegen Bigalke. Der war eigentlich noch gar nicht verwarnt, meckert aber so lange am Linienrichter und am Schiri rum, bis er direkt die Ampelkarte sieht. Der VfR in den letzten Minuten also in Überzahl.
0:0 87. Min. Ristl setzt sich auf rechts durch und findet mit seiner Flanke den Kopf von Wegkamp - der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei. Das wäre was gewesen: Eine Coproduktion zweier Eingewechselter.
0:0 86. Min. Rehfeldt mit 'nem Foul an der Seitenlinie, kommt aber ohne Gelb davon.
0:0 85. Min. Schorr versucht es mit links und zieht den Ball direkt, mitten in die Arme von Königshofer.
0:0 85. Min. Hufnagel reißt Schnellbacher um, Freistoß VfR, rechtes Halbfeld, gute Position zum Flanken.
0:0 83. Min.
Und auch Giannikis bringt mit dem letzten Wechsel eine frische Offensivkraft: Wegkamp kommt für Bär.
0:0 82. Min.
Letzter Wechsel bei Haching: Marseiler geht wieder runter, dafür kommt Schimmer - ein Offensiver.
0:0 79. Min.
Nächste Gelbe, wieder für ein tatkisches Foul, weil Dombrowka Bär festhält beim Gegenzug.
0:0 79. Min. Ziemlich viel Leerlauf drin im Moment.
0:0 75. Min. Morys holt ne Ecke raus und kommt nach der selbst mit dem Kopf dran, kriegt den Ball aber nicht aufs Tor platziert.
0:0 74. Min. Fennell und Traut spielen sich schön durch auf rechts, aber Trauts stramme Hereingabe vors Tor klärt Königshofer.
0:0 73. Min.
Funk muss verletzt runter, oder vielleicht hat auch der Kreislauf schlapp gemacht. Jedenfalls kommt jetzt Mart Ristl für ihn.
0:0 72. Min. Die Unterbrechung nutzen alle, um zu trinken. Es ist wirklich brutal heute.
0:0 71. Min. Funk braucht Behandlung, liegt im eigenen Strafraum.
0:0 71. Min. Marseiler lässt an der Strafraumkante abprallen auf Marseiler, dessen Schuss am Außennetz landet.
0:0 67. Min.
Fennell holt sich gelb ab.
0:0 64. Min. 2800 Zuschauer sind im Stadion und erleben wieder eine Trinkpause.
0:0 64. Min. Ballstaffette am VfR-Strafraum: Hain behauptet sich gegen zwei, spielt auf Porath, der ablegt für Bigalke. Dessen Schuss wird leicht abgefälscht und streicht ganz knapp am Pfosten vorbei.
0:0 63. Min. Trauts Ecken bringen heute bisher keine Gefahr, das bleibt auch bei diesen zwei Versuchen nacheinander so.
0:0 62. Min. Traut hält von rechts außen flach drauf, Königshofer mit kleinen Problemen, schenkt so die Ecke her.
0:0 60. Min. Stahl verteidigt stark gegen Morys, Marseiler wird auf rechts geschickt, aber Geyer spielt klasse mit, läuft den Ball aus dem Zentrum startend an der Außenlinie vor Marseiler ab.
0:0 59. Min. Greger kommt über links, Dombrowski wechselt dafür auf Schwabls rechte Seite.
0:0 58. Min. Und Greger hat gleich die Möglichkeit, kommt im VfR-Strafraum zum Schuss, aber Bernhardt hat den sicher.
0:0 58. Min.
Und bei Haching hat Schwabl dienstschluss: War gelb/rot gefährdert, Schromm holt ihn runter und bringt Greger.
0:0 58. Min.
Funk sieht gelb für ein Foul im Mittelfeld.
0:0 55. Min. Aalen drückt jetzt. Erst wird aber Funks Schussversuch geblockt, dann landet Schorrs Abschluss genau auf Königshofer, der sicher zupackt.
0:0 52. Min. Ecke VfR: Traut bringt den Ball auf den ersten Pfosten, wo Porath ihn wegköpft.
0:0 50. Min. Riesenchance für Bär, nach einem Konter legt Morys ihm den Ball schön in den Strafraum, aber Bär setzt den Abschluss knapp am langen Pfosten vorbei.
0:0 48. Min. Schwabl kommt zu spät gegen Schorr, hält den Fuß rein.
0:0 46. Min. Kein Wechsel bei Haching, beide haben also jetzt einmal getauscht.
0:0 46. Min.
Jetzt geht es weiter und das mit neuem Personal: Beim VfR ersetzt Fennell den heute schwachen Lämmel.
0:0 45. Min. Die VfR-Spieler sind schon zurück auf dem Feld, Giannikis gibt ihnen noch letzte Anweisungen.
0:0 45. Min. Ein Blick in die anderen Stadien und auf die Halbzeitergebnisse: 1860 München - Lotte 2:0, Karlsruhe - Zwickau 0:0, Münster - Jena 0:2, Halle - Fortuna Köln 0:1, Großaspach - Kaiserslautern 1:1 und Würzburg - Ürdingen 0:0.
0:0 45. Min. Ab in den Schatten und Durchschnaufen. Viel Trinken. 15 Minuten zum Erholen für die Jungs.
0:0 45. Min. Und jetzt ist Pause.
0:0 45. Min. Die kommt direkt vors Tor, wo der VfR Schwierigkeiten hat, den Ball weg zu bekommen. Den zweiten Flankenball klärt dann Letard.
0:0 45. Min. Es gibt noch eine Ecke für Haching.
0:0 45. Min. Wir sind schon in der zweiten von zwei Minunten Nachspielzeit.
0:0 45. Min. Pfosten! Haching mit der dicken Chance: Porath erobert den Ball, der über Bigalke zu Hain kommt. Der dringt nach einem Doppelpass mit Marseiler in den Strafraum ein und scheitert am Pfosten.
0:0 44. Min. Morys kommt zum Abschluss, der Winkel ist aber sehr spitz, Königshofer hat den Ball im Nachfassen.
0:0 42. Min. Wir nähern uns der Pause und die haben die Akteure auf dem Platz auch bitter nötig.
0:0 39. Min. Freistoß Schorr - zu lang gezogen, direkt ins Toraus.
0:0 38. Min.
Wieder gelb: Endres foult Morys, der schon wieder on fire ist.
0:0 36. Min.
Stahl reißt Bär um, um den schnellen Angriff zu stoppen. Taktisches Foul und gelb sind die Konsequenz.
0:0 36. Min. Freistoß Bigalke, Rehfeldt klärt per Koprf.
0:0 35. Min. Siewers lässt jetzt recht viel laufen, weswegen es jetzt etwas ruppig wird. Lämmel bekommt schließlich seine Grätsche gegen Marseiler abgepfiffen.
0:0 33. Min. Jetzt ist aber was los: Nach der nächsten Ecke bleibt Rehfeldt liegen, hat da wohl den Arm von Stahl ins Gesicht bekommen. Aber Schiri Siewer hält auch das nicht für straffähig.
0:0 33. Min. Dafür kriegt er den Ball nach der Ecke und zieht aus 15 Metern ab - Glanzparade von Königshofer!
0:0 33. Min. Traut schickt Schnellabcher an die Grundlinie, aber Winkler klärt zur Ecke. Allerdings geht bei der Aktion Morys vor dem Tor zu Boden, fordert einen Pfiff, kriegt ihn aber nicht.
0:0 31. Min. Der VfR kommt bisher nicht zu Abschlüssen. Auch wenn jetzt Bär mal einen hohen Ball im Strafraum volley nimmt - der war nichtmal Richtung Tor sondern landet im Seitenaus.
0:0 27. Min. Wieder ein leichtsinniger Ballverlust, diesmal kommt ein Querpass von Traut am Strafraum nicht bei Letard an sondern bei Marseiler, der zu wenig draus macht.
0:0 25. Min. Puh! Ein schlimmer Fehlpass von Lämmel bringt Bigalke in Position, der schießt aus 22 Metern, Bernhardt hält, lässt aber klatschen. Porath versemmelt den Nachschuss, aus dem Tumult im Strafraum kann der VfR schließlich klären.
0:0 24. Min. Die Spielanteile haben sich in den letzten zehn Minuten dann aber doch gedreht und der Ball ist jetzt mehr in den Reihen der Gastgebern.
0:0 24. Min. Weiter geht's auf dem Rasen.
0:0 22. Min. Trinkpause für die Spieler.
0:0 21. Min. Das war die bisher beste Chance des Spiels, die Ecke danach wird von der VfR-Defensive geklärt.
0:0 21. Min. Nach einem abgefangenen Bigalke-Pass fällt der Ball Dombrowka vor die Füße. Der zieht aus 20 Metern sofort ab, aber Bernhardt lenkt ihn über die Latte.
0:0 20. Min. Lämmel hat Platz vor der Box und sucht mit einem Anspiel Schnellbacher - zu ungenau.
0:0 20. Min. Die Flanke bei der Aktion von Schorr hatte Winkler im Strafraum akrobatisch vor Schnellbacher geklärt. Deshalb war der Vorteil weg und es gibt Freistoß auf der Außenbahn, wo das Foul an Morys war. Der bringt aber nichts ein.
0:0 19. Min.
Schwabl sieht gelb, ist Morys bei einem schnellen Angriff in die Hacken gelaufen.
0:0 15. Min. Porath hat vor dem VfR-Tor im Mittelfeld zu viel Platz, aber dann kommt eben Letard raus und blockt seinen Schussversuch.
0:0 14. Min. Bigalke flankt von links ind en VfR-Strafraum, wo Hain per Kopf ablegt, aber da steht zum Glück kein Hachinger.
0:0 11. Min.
Jetzt ist der Ball im Aus und Marseiler kommt für den verletzten Müller ins Spiel.
0:0 11. Min. Haching versucht das Spiel in Unterzahl zu beruhigen, bis dann gleich der Wechsel vollzogen werden kann.
0:0 9. Min. Das sieht nicht gut aus, er wird vom Platz getragen und muss raus.
0:0 8. Min. Müller schlägt den Ball nach einem VfR-Angriff aus dem Strafraum und verletzt sich dabei. Er fasst sich gleich hinten an den Oberschenkel.
0:0 5. Min. Ballverlust Porath tief in der VfR-Hälfte, Funk schaltet schnell und spielt sofort lang auf Morys, der allerdings auf den Flügel abgedrängt wird. Aber das Giannikis-Muster ist klar zu sehen.
0:0 4. Min. Auswärtsspiel - na und? Der VfR versucht auch hier dominant aufzutreten, presst nach Ballverlusten aggressiv und hat bisher klar mehr Ballbesitz.
0:0 1. Min. Weil die Hachinger in rot und blau auflaufen, dürfen die Schwarz-Weißen im Heimtrikot auflaufen.
0:0 1. Min. Haching hat den Ball und stößt an, das Spiel läuft.
Die Mannschaften laufen ein, es kann losgehen!
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Thorben Siewer (Olpe).
36 Grad zeigt das Thermometer im Sportpark an, in wenigen Minuten wird es auf dem Rasen dennoch ordentlich zur Sache gehen!
Zusätzliche Motivation gibt es heute für Patrick Schorr: Die vier Kumpels Niko Mau, Karsten Fuchs, Gib Gutzeit und Daniel Seeger sind extra aus Oberursel bei Frankfurt angereist, um den Linksverteidiger des VfR Aalen anzufeuern. Auf geht's, »Schorres«!
Nicht mit dabei in Unterhaching ist beim VfR Marvin Büyüksakarya. Er muss wegen einer Mandel-Entzündung passen,
Während Mattia Trianni sich heute zumindest einen Platz auf der Bank erarbeitet hat, nachdem er letzte Woche nicht im Kader stand, ist für einen anderen, der es nicht in den Kader geschafft hatte, die Zeit in Aalen schon abgelaufen: Myroslav Slavovs Vertrag wurde inzwischen aufgelöst, er bleibt also ohne Pflichtspieleinsatz im VfR-Dress.
Den Auftakt in den zweiten Spieltag gab es bereits gestern Abend: Da hat Hansa Rostock Eintracht Braunschweig mit 2:0 besiegt.
Schwabl hatte gegen Ürdingen keinen geringeren als Weltmeister Kevin Großkreutz weitestgehend ausgeschaltet. Und auch heute hat er wieder einen Spezialauftrag, soll Matze Morys einfangen. Ihn zählt der Hachinger zu den besten Angreifern der Liga. »Matze ist ein positiv Verrückter. Bei dem weißt du nie was kommt, und wenn er den Ball bekommt, ist er ein Pfeil.«
Ein Wiedersehen gibt es heute mit dem Ex-Kapitän: Markus Schwabl steht rechts in der Viererkette in der Startelf, wird es auf dem Flügel mit Morys und Schorr zu tun bekommen. Im Vorfeld hat Schwabl über seinen Ex-Klub positive Worte gefunden: »Die Aalener haben mir am ersten Spieltag sehr gut gefallen, sie sind sehr zweikampfstark und gut organisiert. Und sie spielen einen sehr guten Fußball.«
Das sind die erwarteten Formationen:
VfR: Bernhardt (C) - Rehfeldt, Geyer, Letard - Traut, Lämmel, P. Funk, Schorr - Schnellbacher, Bär, Morys
SpVgg: Königshofer - Schwabl, M. Endres, Winkler, Dombrowka - Müller, Hufnagel, Stahl (C), Porath - S. Hain, Bigalke
Und weil auch auf der Gegenseite Claus Schromm keinen Anlass zu Wechseln sieht, sind die taktischen Analysen im Vorfeld schnell abgehakt. Auch Unterhaching startet wie in der Vorwoche.
Die Spielphilosophie bleibt die gleiche und auch das Personal: Giannikis schickt die gleiche Startelf aufs Feld wie gegen Wehen Wiesbaden.
Zumal bei den heute herrschenden tropischen Temperaturen jeder Extrameter besonders schmerzen wird.
An der eigenen Herangehensweise will der VfR-Trainer allerdings nichts ändern, das Spielsystem sei klar: »Wir wollen den Gegner vor Probleme stellen, und das geht nur, wenn du aktiv bist.« Aus dieser Aktivität resultiere das Tempo. Das wiederum sei nur dann ein Problem, wenn seine Spieler unsauber spielen würden. »Es ist immer anstrengender, dem Ball hinterher zu laufen.«
Gegen den KFC hatte die Mannschaft von Claus Schromm angedeutet, was sie stark macht. "Das zeigt, dass sie Qualität haben nach vorne, sie sind gut eingespielt«, analysierte Giannikis. Offensiv spiele Haching variabel, mal über Flachpässe, mal über lange Bälle.
Während der VfR bei der Pflichtspielpremiere unter Coach Argirios Giannikis sich unglücklich mit 1:2 Wehen Wiesbaden geschlagen geben musste, gewannen die Hachinger gegen die hochgehandelten Ürdinger mit 3:1 - was eines der überraschendsten Ergebnisse am ersten Spieltag war.
Letzte Saison hat er VfR gegen Unterhaching als Aufsteiger die Maximalpunktzahl geholt und zweimal gewonnen. Einem 3:1 im Hinspiel in Aalen folgte beim letzten Gastspiel hier Ende April ein 1:0-Sieg durch den Treffer von Rico Preißinger. Aber der spielt nicht mehr beim VfR und auch sonst startet das Spiel heute unter anderen Vorzeichen.
2. Spieltag in Liga drei: Der VfR ist erstmals in dieser Runde auswärts gefordert. Anpfiff zum Spiel bei der Spielvereinigung Unterhaching ist im Alpenbauer Sportpark um 14 Uhr.

Ergebnis

SpVgg Unterhaching
SpVgg Unterhaching

0:0

VfR Aalen
VfR Aalen

Aufstellung

SpVgg Unterhaching  

SpVgg Unterhaching

1 Lukas Königshofer
4 Alexander Winkler
6 Marc Endres
8 Max Dombrowka
23 Markus Schwabl
7 Finn Porath
10 Lucas Hufnagel
13 Jim-Patrick Müller
20 Dominik Stahl (C)
9 Stephan Hain
21 Sascha Bigalke
 
Auswechselspieler
22 Nico Mantl
2 Maximilian Bauer
5 Josef Welzmüller
15 Cristoph Greger
17 Dominik Widemann
11 Stefan Schimmer
30 Luca Marseiler
 
VfR Aalen  

VfR Aalen

1 Daniel Bernhardt (C)
4 Yannis Letard
16 Thomas Geyer
33 Torben Rehfeldt
8 Lukas Lämmel
17 Sascha Traut
18 Patrick Funk
23 Patrick Schorr
10 Matthias Morys
24 Luca Schnellbacher
27 Marcel Bär
 
Auswechselspieler
22 Raif Husic
5 Marian Sarr
2 Mart Ristl
6 Royal-Dominique Fennell
7 Mattia Trianni
13 Gerrit Wegkamp
15 Nils Anhölcher