Alte Häuser erhalten

Thema: Flüchtlingsheim in Unterkochen und die Eisenbahnerhäuser in der Braunenstraße
Stadtverwaltung und Caritas brauchten mehrere Jahre um eine Lösung für das Obdachlosenheim auszubrüten. Heraus kam der Vorschlag, die historischen, mehr als 100 Jahre alten Häuser in der Braunenstraße abzureißen und durch eine moderne Schnelllösung zu ersetzen. Als Begründung wurde der Mangel an geeigneten Bauplätzen genannt. Für das Flüchtlingsheim war der Platz jedoch schnell gefunden (siehe Schwäpo vom 24.2.2016). Hat das Landratsamt mehr Phantasie als die Stadtverwaltung Aalen? Von ihr müsste doch gerade wegen des projektierten Stadtovales mehr architektonischer Ehrgeiz und kulturelles Verständnis erwartet werden, der sich in dem Erhalt dieser Häuser äußern müsste!
Dr. Juranek, Aalen-Waldhausen
© Schwäbische Post 29.02.2016 20:15
1406 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy