Anzeige

METZGER IN DER REGION

DER WEG ZUM METZGER LOHNT SICH IMMER

Hier gibt es erstklassige Qualität in traditioneller Technik mit kurzen Transportwegen
  • Metzgermeister Alfred Scheffel, Obermeister der Fleischerinnung Schwäbisch Gmünd, und sein freundliches Team stehen stellvertretend für die vielen gut arbeitenden Handwerksbetriebe in der Region. Foto: aro
Die modernen Metzgereibetriebe in der Region stellen in traditioneller Handwerkstechnik nach überlieferten Rezepten Fleisch- und Wurstwaren von höchster Qualität her.„Vollwertig essen und trinken hält gesund, fördert Leistung und Wohlbefinden“, dieser Ansicht ist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Hinblick auf diese Qualität. Dazu gehören auch Fleisch und Wurstwaren, sie liefern meist biologisch hochwertige Nährstoffe, zum Beispiel Eiweiß, Eisen, Zink, Selen sowie Vitamine der B-Gruppe. Mageres Fleisch leistet in einer ausgewogenen Mischkost einen bedeutenden Beitrag zur Versorgung mit diesen Nährstoffen. Dabei sollte auf eine gute Qualität der Nahrungsmittel geachtet werden. Der Weg zum Metzger nebenan lohnt sich deshalb.
Die bestens ausgebildeten Metzger in unserer Region beziehen ihr Frischfleisch vom Aalener Schlachthof, wo sie oft selbst Tiere anliefern, die sie meist bei Bauern aus der Region erstanden haben. „Das gewährleistet kurze Wege, die Herkunft des Schlachttieres kann jederzeit nachvollzogen werden“, erläutert der stellvertretende Obermeister der Fleischerinnung aus Schwäbisch Gmünd, Metzgermeister Alfred Scheffel. Vom Schlachthaus in die Produktionsräume gelangen nur die Mengen an Frischfleisch, die benötigt werden. Das garantiert ständig frische und erstklassige Ware.
Der Metzger selbst wie auch sein bestens ausgebildetes Fleischereifachverkäuferpersonal steht den Kunden mit einer kompetenten Beratung zur Seite. „Ob Mengenangaben, Garzeiten oder Zubereitungsideen, unsere Angestellten beraten gerne“, so Scheffel.

Frische Herstellung nach traditionellen Rezepten
Zwischenzeitlich punkten immer mehr regionale Metzgereibetriebe auch mit einem eigenen Partyservice und täglich wechselnden Tagesessen mit Produkten aus eigener Herstellung. Selbstverständlich stehen auch ständig frische leckere Feinkostsalate bei den meisten Fachbetrieben in der Kühlregalen.
Ein kleines Geheimnis eines jeden Betriebes sind die Rezepturen und Würzmischungen verschiedener Produkte, durch die unveränderten Rezepturen garantieren die Betriebe einen stets gleichbleibenden Geschmack. „Wir produzieren unsere Fleisch- und Wurstprodukte individuell auf die Wünsche und Geschmäcker der Kundschaft zugeschnitten“, so Scheffel. Der Kunde kann so beispielsweise jederzeit nachvollziehen, welches Fleisch frisch zu Hackfleisch oder zur Wurst verarbeitet wird.
Stellvertretend für alle Metzgereibetriebe in der Region versichert Meister Scheffel: „Anhand traditioneller Rezepte und neuen Ideen entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter und bieten der Kundschaft von herzhafter Hausmannskost bis zu exklusiven Delikatessen eine breite Palette an“. aro
© Schwäbische Post 02.03.2016 18:53
1707 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy