Am Bedarf vorbei

Züge im Halbstundentakt nach Stuttgart:
Halbstündig Züge zwischen Aalen und Stuttgart klingt nur auf den ersten Blick gut. Vielen Pendlern geht es vor allem darum, schnell von Aalen Hbf. nach Stuttgart Hbf. zu gelangen, dies schafft der IC Nürnberg-Karlsruhe laut Fahrplan z.T. in 50 Minuten. Hierzu fahren auch viele Pendler zunächst mit dem Auto aus Richtung Heidenheim, Waldhausen, Wasseralfingen an den Aalener Hbf. und steigen in den Zug um. Morgens zwischen 6 Uhr und 7.04 Uhr gibt es nach Stuttgart sogar fünf Züge, allerdings dauert die Fahrt bei den RE-Zügen bis zu 74 Minuten. Gleiches auf dem Rückweg von Stuttgart nach Aalen, z.B. zwischen 16 und 17 Uhr fahren vier Züge, Fahrtdauer zwischen 48 Minuten und 66 Minuten.
Fazit: Nicht die Masse an Zügen macht es aus, lieber stündlich einen schnellen Zug, als halbstündig langsame Züge mit einer über 20 Minuten längeren Fahrtzeit. Vielleicht könnte auch hier die Lösung liegen, im halbstündigen Wechsel IREs mit wenigen Zwischenhalten und REs mit allen Zwischenhalten. Ob der Nutzen für einen Zwischenhalt Aalen-West da sein wird, ist fraglich: Wer mit dem IC reisen will muss an den Hbf. Aalen. Roland Frieß, Aalen
© Schwäbische Post 03.03.2016 21:25
1180 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.