Fehler korrigieren

Zu: Merkels Flüchtlingspolitik:
Die in der SchwäPo veröffentlichen Leserbriefe und Lesermeinungen zum Thema Flüchtlingspolitik sammle ich seit über einem Jahr. Fast alle Briefe sind gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin gerichtet. Allen diesen Leserbriefschreibern kann ich zu 100 Prozent zustimmen.
Von 1933 bis 1945 wurde Deutschland von einem Mann durch seine Politik zerstört. Er war ein Diktator. Seit zehn Jahren wird Deutschland von einer Frau regiert. Ich dachte, Deutschland wird von Demokraten regiert. Durch den unüberlegten Satz von Frau Merkel: „Das schaffen wir schon“ und ihre uneingeschränkte Willkommenspolitik hat sie viele Bürger gegen sich und die CDU aufgebracht. Die ganzen Länder Europas verfolgen eine andere Flüchtlingspolitik. Sollte sie ihren Fehler nicht bald korrigieren, gefährdet sie nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa. Wann begreift sie das endlich? Oder ist sie in einen Dornröschenschlaf gefallen, sodass sie gar nicht merkt, wie viele Deutsche ihren Kurs nicht mittragen? Man könnte den Eindruck gewinnen, dass der Kanzlerin Asylanten und Flüchtlinge wichtiger sind als ihr eigenes Volk. Horst Schmidt,
Abtsgmünd
© Schwäbische Post 06.03.2016 21:37
1360 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy