Hier schreibt der Musikverein Pommertsweiler

Musikverein Pommertsweiler bestätigt Vorstandschaft im Amt

Am 18. März 2016 fand die diesjährige Generalversammlung des Musikvereins Pommertsweiler im Gasthof „Grüner Wald“ in Rötenbach statt.
Nach der Begrüßung und der Totenehrung trugen die einzelnen Vorstandsmitglieder ihre Jahresberichte vor. Den Anfang machte hierbei Schriftführerin Ursula Holl, die wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken konnte. So meisterte der Musikverein Pommertsweiler neben 48 Musikproben und 26 öffentlichen Auftritten auch 14 eigene Veranstaltungen.
Im Anschluss legte Kassiererin Ramona Seckler die finanzielle Lage des Vereins für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 dar und konnte eine besonders positive Bilanz aufzeigen.
Die Jugendleiterin Nathalie Betz berichtete bei ihren Ausführungen zur Jugendarbeit von einer sehr erfolgreichen Kooperation mit dem Musikverein Adelmannsfelden. Beide Jugendkapellen stellten ihr Können im vergangenen Jahr bei zehn öffentlichen Auftritten unter Beweis. So brachten die Jugendlichen ihr Repertoire zum Beispiel beim Straßenfest in Adelmannsfelden und beim Herbstbrunnenfest der Landfrauen zu Gehör. Dass die Jugendlichen nicht nur den Spaß an der Musik teilen, sondern auch bei einer Bauernhofolympiade als Team agieren können, zeigten sie bei ihrem gemeinsamen Ausflug zum Erlebnisbauernhof „Lochmühle“ nach Eigeltingen.
Die Dirigentin Simone Kiesel lobte bei ihrem Rückblick die Veranstaltung „Musik ist Trumpf“ als bereichernde Saisonvorbereitung. Darüber hinaus hob sie das Jahreskonzert hervor, bei dem der Musikverein mit der Untermalung des Stummfilms „Seff als Boy“ ganz neue Wege beschritten und das Publikum durch Leidenschaft beim Musizieren erreicht hatte. Nicht zuletzt dankte sie den Musikerinnen und Musikern für ihre Ausdauer bei der Vorbereitung auf die CD- Aufnahme, an der der Musikverein erst kürzlich teilgenommen hatte. Für das Jahr 2016 habe sie sich bereits weitere musikalische Ziele mit dem Musikverein gesetzt und möchte in Bezug auf das Jahreskonzert einmal mehr neue Wege beschreiten.
Bei den anschließenden Wahlen wurden Vorstand Manfred Sauter, Schriftführerin Ursula Holl, Jugendleiterin Nathalie Betz und die aktiven sowie passiven Beisitzer Tanja Müller, Judith Berroth, Diana Rieck, Thomas Kling, Karl-Heinz Stegmaier und Josef Seckler in ihren Ämtern bestätigt. Veränderungen gab es bei der Jugendleitung. Die stellvertretende Jugendleiterin Sabrina Biehlmaier stellte ihr Amt zur Verfügung, die Nachfolge tritt Philipp Ocker an.
Vor den Wahlen führte Ortsvorsteher Egon Ocker die Entlastung der Vorstandschaft durch. Er sagte, dass die zahlreichen Veranstaltungen und Auftritte des Musikvereins die überdurchschnittliche Motivation der Musikerinnen und Musiker widerspiegle und betonte gleichzeitig die große Bedeutung aller Vereine als „Schule fürs Leben“, in der die Kinder und Jugendlichen viele Werte erlernen könnten, die in ihrem späteren Berufsleben von großem Nutzen seien.

© Musikverein Pommertsweiler 25.03.2016 16:29
3802 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.