Hier schreibt der AWO-Ortsverein Aalen

Verleihung der Paul-Hofstetter-Medaille an Gerda Böttger und Ruth Schweizer für ihre besonderen Verdienste in der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

  • hinten v.l. AWO-Bezirksvorsitzender Nils Opitz-Leifheit mit einigen Ortsvereinsvorsitzenden, vorne v.r. Kreisvorsitzender Josef Mischko mit den Trägerinnen der goldenen Paul-Hofstetter Medaille Gerda Böttger und der silbernen Paul-Hofstetter-Medaille Ruth Schweizer

Es war eine besondere Kreiskonferenz, zu der Josef Mischko als AWO-Kreisvorsitzender eingeladen hatte. Nicht nur Neuwahlen standen an, sondern nach den Regularien auch die Verleihung der Paul-Hofstetter-Medaille an zwei seit Jahrzehnten engagierte AWO-Frauen, überreicht von Nils Opitz-Leifheit, Vorsitzender des AWO-Bezirksvorstandes von Baden-Württemberg. Paul Hofstetter organisierte den Aufbau der Arbeiterwohlfahrt in Stuttgart und war von 1952 – 1972 Landesvorsitzender der AWO Württemberg Baden bzw. Baden-Württemberg.

In seinem Grußwort skizzierte Nils Opitz-Leifheit anschaulich die Struktur der Arbeiterwohlfahrt in Baden-Württemberg. Der AWO-Bezirksverband Württemberg e.V. sei die Basis der AWO in Württemberg und als ehrenamtlicher Mitgliederverband einer der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. In den fachpolitischen Gremien auf Landes- und Bundesebene nehme er die Interessen der AWO wahr.

Nils Opitz-Leifheit betonte, dass der Bezirksverband mit 1150 Mitarbeitern die Ortsvereine in vielen Bereichen, sei es bei finanziellen Fragen oder bei neuen Projekten, beratend mit Fachleuten unterstützen könnte.

Engagement mit Herz sei das Motto der Arbeiterwohlfahrt.

In seinem Rechenschaftsbericht stellte Josef Mischko fest, dass die letzten vier Jahre geprägt waren durch Sparen, Instandhaltung des Hauses Beim Hecht 1, das in die Jahre gekommen sei, und durch die Sozialberatung, die sehr angenommen würde. Durch massive ehrenamtliche Arbeit konnte die finanzielle Lage der Kreis-AWO spürbar verbessert werden.
Als Zukunftsaufgabe sieht Josef Mischko den Ausbau der Sozialberatung und als neues Projekt ambulante Pflegedienste.

Bei den Neuwahlen wurden einstimmig gewählt:
Josef Mischko 1. Vorsitzender Aalen
Hans Dieter Schmidt 1. Stellvertreter Essingen
Claus Mnerinsky 2. Stellvertreter Waldstetten
Petar Djekic Schriftführer Ellwangen
Gerda Böttger Beisitzerin Oberkochen
Petar Djekic Beisitzer Ellwangen
Else Gumz Beisitzerin Mögglingen
Dr. Bernd Kohlhammer Beisitzer Aalen
Heidi Schroedter Beisitzerin Aalen
Ruth Schweizer Beisitzerin Bopfingen

Karl-Heinz Wiedmann Revisor
Eckhard Flämig Revisor

© AWO-Ortsverein Aalen 26.03.2016 19:00
2769 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy