Freilaufender Hund stirbt auf B 29

Lorch. Ein Hund kam am Donnerstag gegen 14 Uhr zu Tode, als von einem Auto auf der B 29 bei Lorch überfahren wurde, das teilt die Polizei mit. Der 55-jährige Autofahrer habe nicht mehr ausweichen können, als ihm das Tier etwa 200 Meter vor der Ausfahrt Lorch-West vors Auto lief. Am Auto sei Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstanden.
© Schwäbische Post 08.04.2016 19:32
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.