Mit Yourhome: Otto sagt Home24 den Kampf an

  • Bild: © istock.com/Grady Reese - Immer mehr Verbraucher kaufen selbst große Möbel online
Auch wenn die Otto Group ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2014/2015 leicht steigern konnte, sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Um den Abwärtstrend zu stoppen, will der Konzern nun im Online-Möbelhandel mit dem Portal Yourhome angreifen. Das erklärte Ziel: der Platzhirsch Home24.

Onlinehandel wächst unterschiedlich stark

Ottos härtester Konkurrent Home24 ist für die Entscheidungsträger des Unternehmens so etwas wie ein rotes Tuch. Denn das Berliner Unternehmen Home24 erhält die Aufmerksamkeit, die das Hamburger Versandunternehmen gerne hätte. Schließlich kaufen immer mehr Deutsche ihre Möbel online ein.

Laut einer Umfrage des Kölner Forschungsinstituts IFH legt der Handel mit Mode und Accessoires kaum noch zu, während andere Branchen wie Heimwerken, Lebensmittel oder Drogeriewaren einen wahren Boom erleben. Derzeit besonders beliebt sind im Internet allerdings Möbel – selbst sperrige Stücke wie Sofas oder sogar komplette Einrichtungen für Zimmer werden immer stärker auch online bestellt.

Allerdings steht der Internet Möbelhandel noch ganz am Anfang. Experten schätzen den Umsatz auf rund zwei Milliarden Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtumsatz von 30 Milliarden Euro sieht das nicht nach viel aus. Kein Wunder, dass das Möbelgeschäft auch Startups anlockt und dazu führt, dass Newcomer wie das Berliner Unternehmen Home24 vollkommen problemlos an Startkapital kommen und somit zu einem echten Rivalen des Versandriesen werden.

 Nachfrage bei Online-Möbeln boomt – und Otto hat die Antwort

Gemäß dem Verband der Deutschen Möbelindustrie geben die Bundesbürger jährlich etwa 390 Euro für Möbel aus. Durchschnittlich sind die Einrichtungsgegenstände in deutschen Haushalten etwa neun Jahre alt. Der Umsatz im Online-Bereich wächst derzeit im zweistelligen Bereich. Ottos Antwort darauf heißt yourhome.de – ein Onlineshop für alles rund um das Thema Wohnideen. Hinzu soll künftig auch eine Outdoor-Kategorie kommen, in der unter anderem Loungemöbel für Garten und Terrasse angeboten werden.

Wie ernst es Otto mit dem Einstieg in den Online-Möbelmarkt und somit auch mit dem Angriff auf den Möbelspezialisten Home24 wirklich meint, machen auch die Rabattangebote deutlich: Während es bei Yourhome aktuell einen sagenhaften 50-Prozent-Rabatt gibt, bietet Home24 lediglich zehn Prozent. Verantwortlich für das neue Portal ist sicher auch eine Befragung, die von Otto in Auftrag gegeben wurde. Dabei kam nämlich heraus, dass Spezialisten wie beispielsweise Home24 bei den Verbrauchern deutlich besser ankommen als solche universellen Versandhäuser wie der Otto Konzern.

Bild: © istock.com/Grady Reese

© Schwäbische Post 27.04.2016 09:29
4596 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.