Kranker Sportler macht Mut

Sport Andreas Beseler will bis nach St. Tropez fahren
  • Andreas Beseler hat eine weite Reise vor sich. (Foto: dpa)
Andreas Beseler hat einen Plan! 1700 Kilometer will er mit seinem Fahrrad fahren: von seiner Heimat im Bundesland Hessen bis nach St. Tropez (gesprochen: Sant Tropee) im Land Frankreich. Gemeinsam mit einer größeren Gruppe will er sich an diesem Sonntag auf den Weg machen.
Ähnliche Reisen hat Andreas Beseler schon häufiger gemacht. Trotzdem ist es für ihn immer wieder etwas Besonderes: Denn er ist schwer krank. Andreas Beseler hat Multiple Sklerose, kurz MS. In seinem Körper haben Entzündungen Nerven beschädigt. Diese Nerven können Befehle aus dem Gehirn nicht mehr richtig an die Muskeln weiterleiten.
Die Krankheit kommt selten vor. Für die Betroffenen wirkt sie sich unterschiedlich aus. Manche Menschen brauchen einen Rollstuhl oder Krücken. Andreas Beseler zum Beispiel kann nicht mehr so gut weite Strecken gehen. Manchmal tun ihm Arme und Beine weh. Wenn er mit seinem Fahrrad unterwegs ist, hat er weniger Schmerzen. Er fühlt sich gut. Deswegen will Andreas Beseler anderen Betroffenen mit seiner Reise Mut machen.
© Schwäbische Post 17.06.2016 17:55
2045 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.