Zweites Bürgergespräch

Im Herbst will Bürgermeister Günter Ensle zu einem zweiten Bürgergespräch einladen. Dort sollen die Pläne für den verbesserten Hochwasserschutz vorgestellt werden.
Ein Termin für das Bürgergespräch wird noch bekannt gegeben.
Die Schäden, die das Hochwasser am 29. Mai hinterlassen hat, belaufen sich auf zwei Millionen Euro bei Privatleuten und 230 000 Euro an gemeindeeigenen Gebäuden. ks
© Schwäbische Post 26.08.2016 15:30
769 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.