„Echte Bereicherung für unsere Stadt“

Elf Eigentumswohnungen und vier Gewerbeeinheiten in der Beinstraße 4 - 8 mitten im Zentrum von Aalen mit dem Durchgang zum Mercatura sind fertiggestellt.
  • In der Aalener Beinstraße ist ein Komplex mit Geschäftsflächen und elf Wohnungen entstanden. Fotos: ls
  • Der sogenannte „Durchstich“, die Passage zum Mercatura.

Aalen. Das Bauprojekt „Regenbaum Aalen“ wurde von der Allobjekt Unternehmensgruppe aus Würzburg als Bauträger und Kayser Architekten GmbH aus Aalen geplant und realisiert. Der Verkauf erfolgt durch das Immobilien Center Aalen.

Das Allobjekt-Team verfügt zusammen mit seinem Netzwerk an Spezialisten über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Projektentwicklung und Bauträgertätigkeit von Gewerbe- und Wohnimmobilien.

Erneuerbare Energien haben dabei einen gehobenen Stellenwert, so auch beim nun abgeschlossenen Projekt in der Beinstraße, die durch den Neubau ein neues und freundliches Gesicht bekommen hat. Im März vergangenen Jahres waren die Gebäude vier bis acht, in denen das Café Gebhardt, die Adler-Apotheke und das Früchtehaus Hieber ihr Domizil hatten, abgerissen worden.

Die ausgewogen-geradlinige und prägnante Gebäudearchitektur sticht auf den ersten Blick ins Auge. Die helle Fassade mit ihren großzügigen Glasflächen vermittelt einen freundlichen Gesamtcharakter der Innenräume auch nach draußen.

Diskussionen um Durchstich

Wohnen wird zum Lifestyle, modern, funktionell und mit übersichtlich strukturierten Grundrissen.

Claudia Roth

Im Frühjahr 2015 wurde mit den Bauarbeiten begonnen und es entstanden elf Eigentumswohnungen sowie vier Gewerbeeinheiten. Die Wohnungen haben eine Fläche zwischen 60 und 176 Quadratmeter, die Gewerbeflächen zwischen 87 und 155 Quadratmeter. Derzeit stehen noch vier Eigentumswohnungen und eine Gewerbeeinheit zum Verkauf, so Bernd Eberhard vom Immobilien-Center Aalen. Zwei der neu gestalteten Gewerbeeinheiten wurden von den bisherigen Geschäften übernommen.

Bereits eingezogen ist das Früchtehaus Hieber in der Beinstraße 8, auch die Adler-Apotheke (Beinstraße 6) wird an ihren früheren Wirkungsort zurückkehren. Die dritte, noch freie Gewerbeeinheit mit einer Fläche von 89 Quadratmetern ist ebenfalls attraktiv und besticht durch eine große Glasfläche. Realisiert wurde die im Bebauungsplan als Gehrecht festgeschriebene Passage zum Einkaufszentrum Mercatura. Um diesen „Durchstich“ hatte es in der Vergangenheit viele Diskussionen gegeben. Der Durchstich, auch wenn er kleiner als gedacht ausgefallen ist, hat inzwischen seinen Praxistest sehr gut bewältigt. Der neue Weg zum Mercatura und ins Herz der City wird hervorragend angenommen.

Wohnen mit Lifestyle

„Wohnen wird zum Lifestyle, modern, funktionell und mit übersichtlich strukturierten Grundrissen“, beschreibt die Geschäftsführerin von Allobjekt Gewerbeimmobilien Claudia Roth die Gestaltung der Eigentumswohnungen. Ausgestattet mit großzügigen Terrassen und Balkonen hat man die Wahl zwischen Loggia, Atrium oder Dachterrasse. Ein Aufzug vom Untergeschoss bis zum Penthouse ist integriert. Standardmäßig sind die Wohnungen mit modernen Bädern ausgestattet sowie Parkett in allen Wohn- und Schlafräumen inklusive Küche und Diele. Nicht außen vor lässt die Geschäftsführerin die zentrale Innenstadtlage mitten im Herzen von Aalen. Von einer „echten Bereicherung für unsere Stadt“ sprechen auch Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Citymanager Reinhard Skusa. ls

© Schwäbische Post 25.11.2016 15:50
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.