Treffsicheres Trio

Kreisliga B IV Kohnle, Kohler und Spichal

In der B IV liegen drei Torjäger gleichauf: Theo Kohnle (FSV Zöbingen), Jochen Kohler (Kösinger SC) und Robert Spichal (FC Schlossberg) haben jeweils 13 Mal getroffen. Während erstgenannter zur Kategorie „junge Wilde“ zählt – Kohnle ist 20 Jahre jung – sind die beiden anderen absolute Routiniers der Liga. Kohler ist mit 35 Jahren im Spätherbst seiner Laufbahn, der 40-Jährige Spichal sogar noch eine Kategorie länger dabei – aber offensichtlich sind beide noch immer nicht weniger torhungrig. Tabellarisch haben Zöbingens Kohnle und der Schlossberger Spichal als Zweiter und Dritter mit ihren Vereinen gegenüber Kösingens Kohler klar die Nase vorn. Seit dem neunten Spieltag und einem Dreierpack gegen Ohmenheim hat Kohler nicht mehr getroffen und der SC rutschte von Ranz zwei auf sechs zurück. Mit ein Grund: Kohler wurde Vater und kann seither nicht mehr regelmäßig trainieren. Nach dem Winter wollen die Kösinger dennoch wieder voll angreifen, um die vorderen zu ärgern. Gegen Angriffe wird sich auch das Torjäger-Trio wehren müssen: Mit elf Treffern lauert Kornelius Bux als bester Torschütze des Spitzenreiters SV DJK Nordhausen-Zipplingen nicht weit zurück gemeinsam mit Heiko Rieß (SG Riesbürg). Ein enges Rennen, in dem mit einem persönlichen Lauf auch nach dem Winter noch einige Akteure mitmischen können. bel

© Schwäbische Post 07.12.2016 17:47
881 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.