Drittes gemeinsames Wintertrainingslager der LG Rems-Welland und der LSG Aalen

  • Die Athleten der LG Rems-Welland und der LSG Aalen beim Trainingslager in der Essinger Schönbrunnenhalle

Im Vergleich zu manch anderen Sportarten haben Leichtathleten eines nicht – und zwar eine Winterpause. Deshalb fand auch in diesem Jahr wieder das mittlerweile schon traditionelle Wintertrainingslager der Leichtathleten in Essingen statt. Mit dabei waren, wie in den letzten beiden Jahren, Athleten der LG Rems Welland und der LSG Aalen. Da die Essinger Laufgruppe unter der Leitung von Rainer Strehle und die Läufer und Läuferinnen aus Unterkochen um Trainer Helmut Staudenecker schon im letztjährigen Wintertrainingslager und auch im wöchentlichen Trainingsbetrieb viel und erfolgreich kooperieren, lag die Idee nicht fern, auch im diesjährigen Trainingslager gemeinsame Sache zu machen. Vom 27. bis zum 30. Dezember 2016 trafen sich daher zahlreiche Sportler und Sportlerinnen, Trainer und Trainerinnen in der Essinger Schönbrunnenhalle und trainierten gemeinsam. Mit dabei waren insgesamt sechs Trainer, sowie Bufdi und Organisator Luca Weiland.

Am Dienstag, 27.12.2016 um 10 Uhr ging es los. Die Trainer und Athleten teilten sich auf, sodass jede Trainingsgruppe ihr Programm ohne große Probleme umsetzen konnte. Vom Jahrgang 2006 bis zu den Senioren war in dieser Woche jede Altersgruppe vertreten. Dies macht auch die Besonderheit dieses Trainingslager aus. Bei einigen Athleten ging es hierbei schon um den letzten Feinschliff vor der anstehenden Hallensaison. Bei den Jüngsten standen das Grundlagentraining und damit auch die Vielseitigkeit der leichtathletischen Übungen im Fokus.

Während der Dienstag und Mittwoch für die meisten Athleten noch relativ entspannt war und ordentlich trainiert werden konnte, machte sich an den beiden darauffolgenden Tagen bei einigen schon der Muskelkater bemerkbar. Dennoch konnte jeder sein Programm durchziehen, sodass das Trainingslager mal wieder ein voller Erfolg war. Das teilweise herrliche Frühlingswetter spielte natürlich allen in die Karten. So konnten alle Trainingsgruppen, von den Läufern bis zu den Werfern, ihr Trainingsprogramm durchziehen und ihre Form testen. Nicht zu vergessen natürlich, dass der an den Tagen zuvor zugelegte Weihnachtsspeck wieder abtrainiert werden konnte.

Damit kann das Trainerteam mit Helmut Staudenecker, Harald Class, Marion Wagner, Olaf Schönbach, Martin Schönbach und Gerhard Genz auf ein gutes Sportjahr 2017 für ihre Athleten hoffen.

© Schwäbische Post 04.01.2017 09:27
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.