Zu schnell gefahren

Schwäbisch Gmünd. Freitagabend gegen 21 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Mercedes von Schwäbisch Gmünd in Richtung Großdeinbach. Vermutlich, weil er zu schnell unterwegs war, kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und rutschte etwa fünf Meter die Böschung hinab, berichtet die Polizei. An seinem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro.

© Schwäbische Post 28.01.2017 13:14
1929 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy