Leserbeitrag von Tim Abramowski

Startschuss in eine kühle und wechselhafte Phase

Der zweite Sommermonat neigt sich langsam dem Ende entgegen und auch dieser wird im gesamten Ostalbkreis wohl zu nass ausfallen. Der Regen in der Nacht zu Sonntag brachte nochmals zehn bis 15 Millimeter Niederschlag. Im Schnitt sind im Ostalbkreis nun 80 Millimeter gefallen (normal sind rund 85). Und auch in den nächsten Tagen geht es wechselhaft weiter. Am Montag können sich den ganzen Tag über Schauer bilden, dazwischen ist es für längere Zeit auch mal trocken und auch die Sonne wird sich mal zeigen. Die Höchstwerte liegen dann nur noch bei 18 bis 20 Grad. Die 18 Grad gibts auf dem Härtsfeld, 19 werden es in Ellwangen. Am wärmsten wird es in Aalen und Schwäbisch Gmünd. Es weht weiterhin ein spürbarer Wind. In den nächsten Tagen geht es wechselhaft weiter und die Höchstwerte liegen dann um 20 Grad. Der Hochsommer macht jetzt erstmal Pause.

© Tim Abramowski 23.07.2017 21:12
1838 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy