Lesermeinung

Zur Kritik an Pfarrer Sedlmeier:

Wolfgang Sedlmeier, erster Pfarrer der Seelsorgeeinheit Aalen, hat schon vor Wochen ein Machtwort gesprochen. Die Kirche St. Augustinus in der Triumphstadt wird nicht abgebrochen, wie es der Kirchengemeinderat schon vor langer Zeit vorsah.

Jetzt hat der Pfarrer von der Laienvorsitzenden Christine Abele-Merz öffentlich Kritik einstecken müssen. Weil er sich zusammen mit einem andern Mitglied des Kirchengemeinderats erlaubte, zu einem lockeren Gesprächsabend über die Zukunft in St. Augustinus einzuladen.

Warum sollte er das nicht dürfen? Zumal sich in der Südstadt eine Initiative gebildet hat, die für den Verbleib der Kirche kämpfen will. Der Pfarrer will nun die Betroffenen hören – nicht nur ein Gremium, das das durch eine Unterschriftenaktion belegte Votum der Mehrheit der Gemeinde negiert und über alle Köpfe hinweg Entscheidungen trifft.

Dargelegt werden sollen am Mittwoch auch Überlegungen zur Zukunft des gemeindeeigenen angrenzenden Grundstücks. Ursprünglich war es in ein Immobilienkonzept zur Finanzierung der Sanierung und der kropfunnötigen „Ertüchtigung“ (wie neuerdings der Umbau schamhaft bezeichnet wird) von St. Maria einbezogen. Wenn auch Pfarrer Sedlmeier dieses Konzept massiv durchkreuzt hat, so kann das Nachbargrundstück immer noch durch Verkauf „versilbert“ werden.

Das ist auch vorgesehen. Aber hoffentlich nicht meistbietend. Sondern vielmehr im Sinne des von Papst Franziskus ausgerufenen „Jahres der Barmherzigkeit“. Das heißt: Sozialer Wohnungsbau für Menschen, die auf dem freien Markt keine Chance haben. Dies sollte für eine christliche Gemeinde, die glaubwürdig für Nächstenliebe stehen will, eine Verpflichtung sein.

© Schwäbische Post 15.10.2017 19:58
1603 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy