Zahl des Tages

200

Meter länger wird die Jagst, wenn das Flussbett so umgebaut wird, wie es die bisherige Landesgartenschauplanung vorsieht. Das Wasser fließt schneller, weil das Stauwehr durch eine Sohlgleite ersetzt wird, und es entstehen neue Retensionsflächen. All das ist bei der Hochwasserberechnung und der Gestaltung der Ausstellungsflächen zu berücksichtigen.

© Schwäbische Post 07.11.2017 22:10
546 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.