Geschichte Ein etwas anderer Stadtrundgang

Schwäbisch Gmünd. Unter dem Motto „Geglückte und gescheiterte Erinnerungskultur – Erster und Zweiter Weltkrieg“ gibt es am kommenden Dienstag, 14. November, um 14 Uhr eine Stadtführung über vier Stationen. Treffpunkt ist im ersten Stock des Parler-Gymnasiums vor dem riesigen Fresco von Sepp Baumhauer. Karl Koschorreck vom Förderverein Schwäbisch Gmünder Schulmuseum übernimmt die Führung.

© Schwäbische Post 12.11.2017 21:22
1098 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy