Mit Idealismus und Freude für beste Qualität

Metzgerei Schenk bietet seit 40 Jahren hervorragende Produkte für ihre Kunden. Viel Wert gelegt wird auf eine eigene Produktion, Regionalität und frische Waren. Zum Jubiläum dürfen sich die Kunden auf zehn Prozent Rabatt auf alle Fleisch- und Wurstwaren freuen.
  • Thomas Schenk und seine Frau Silke (vorne) und ihr Team führen die Metzgerei Schenk in Jagstzell mit großer Leidenschaft und viel Herzblut. Foto: Phositiv

Jagstzell. Seit mittlerweile 40 Jahren gibt es die Metzgerei Schenk in Jagstzell. Der Familienbetrieb garantiert mit seinen Wurst- und Fleischwaren aus eigener Schlachtung beste Qualität für ihre Kunden. Die Metzgerei Schenk hat sich im Laufe der Jahre über Jagstzell hinaus einen guten Namen gemacht.

Gegründet wurde die Metzgerei vor vier Jahrzehnten von Alois Schenk. Nach seiner Lehre im Metzgerhandwerk, einigen Gesellenjahren und dem erfolgreichen Absolvieren der Meisterprüfung eröffnete er zusammen mit seiner Frau Isolde seine eigene Metzgerei in Jagstzell. Die beiden arbeiten auch heute im Geschäft mit, das seit sieben Jahren vom Sohn Thomas Schenk geführt wird.

Der schloss seine Lehre im eigenen Betrieb ab. Nach Weiterbildungen in zwei anderen Metzgereien absolvierte er die Meisterschule in Augsburg, erlangte den Meistertitel und wurde aufgrund seiner hervorragenden Leistungen mit dem bayerischen Staatspreis ausgezeichnet.

Mit dem Bau des eigenen Schlachthauses im Jahre 1995 kann der Betrieb auch in der Zukunft die eigenen Schweine, Kälber und Rinder und Bullen selbst schlachten. „Unsere Landwirte in der Region liefern uns bestes Vieh mit kurzen Transportwegen. Durch einen schonenden Schlachtvorgang können wir unseren Kunden erstklassige Fleischware bieten“, betont Thomas Schenk. Vor sechs Jahren wurde dann das Ladengeschäft komplett umgebaut.

Echter Familienbetrieb

Schenks Frau Silke arbeitet seit 24 Jahren im Betrieb mit und hat vor fünf Jahren eine zweite Ausbildung zur Fleischerei-Fachverkäuferin gemacht. Sie hat sich außerdem in der Fleischerschule Augsburg zur Ernährungsberaterin im Fleischerhandwerk ausbilden lassen.

„In unserem Handwerksbetrieb steckt viel Idealismus, Herzblut und Freude an der Arbeit“, erklärt Thomas Schenk aus Überzeugung. Heute beschäftigt die Metzgerei Schenk zwölf Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit.

Die Landwirte in der Region liefern uns bestes Vieh mit kurzen Transportwegen.

Thomas Schenk, Inhaber

Vieles aus eigener Produktion

Die Metzgerei Schenk produziert 95 Prozent der angebotenen Fleisch- und Wurstwaren selbst. Typische Spezialitäten des Hauses sind die Bratwürste, frisch oder geraucht, und das Rauchfleisch vom Schwein und Rind. Mittlerweile stellt man sieben verschiedene Salami-Sorten her. Küchenfertige Produkte wie zum Beispiel die Schlemmertaschen, schnelle Pfannen, der Braten, Rouladen oder Cordon bleu werden stark nachgefragt.

Die Heißtheke bietet ständig warmes Vesper, wie Fleischkäse, Braten oder Grillbauch. Zum Mittagessen gibt es zudem ein abwechslungsreiches Angebot. In den Grillmonaten werden weitere leckere Spezialitäten angeboten, zum Beispiel Grillspieße, Grilltaschen oder Steaks.

Ein leistungsstarker Party- und Festservice ist fester Bestandteil des Angebots bei der Metzgerei Schenk. Als Zusatzangebot bietet die Metzgerei auch stets frisches Obst- und Gemüse, Nudeln und Eier aus der Region.

Angebote: Vom Freitag, 1., bis zum Samstag, 9. Dezember, gibt es bei der Metzgerei Schenk in Jagstzell zehn Prozent Rabatt auf alle Fleisch- und Wurstwaren. AK

© Schwäbische Post 29.11.2017 18:07
2584 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.