Beste Präsentation neuer Modelle in Ellwangens guter Stube

Ellwanger Autoschau Der neue Marktplatz als Bühne für die Autoschau zum „Ellwanger Frühling“ hat die Besucher und Aussteller im vergangenen Jahr begeistert. Am Sonntag laden wieder elf Autohäuser zu einem Bummel ein, bei viel Musik und leckerem Essen.
  • Thomas Steidle vom Ordnungsamt machte es sich im vergangenen Jahr in einem schicken Mazda-Cabrio bequem. Foto: AK
  • Eine kleine aber feine Oldtimer-Ausstellung mit bestens gepflegten Alfa Romeo-Modellen des Autohauses D’Onofrio war im vergangenen Jahr ein echter Hingucker. Foto: AK
  • Insgesamt werden bei der diesjährigen Autoschau auf dem Marktplatz 74 Neufahrzeuge dem Publikum präsentiert. Foto: AK

Zum nunmehr zweiten Mal findet die große Autoschau auf dem Marktplatz statt. Eingerahmt wird die Präsentation der elf Autohäuser von einem bunten Programm mit Musik und vielen Leckereien. Die Resonanz war vonseiten der Aussteller, wie auch seitens der Besucher überaus positiv. Weil die Präsentation so gut ankam, gibt’s eine Neuauflage.

Thomas Steidle vom Ordnungsamt hebt hervor: „Es war wirklich der ausdrückliche Wunsch der Autohändler, die Autoschau wieder auf dem Marktplatz zu veranstalten. Das wollen wir auch weiter so handhaben.“

Natürlich spielte im vergangenen Jahr das schöne Wetter den Organisatoren voll in die Karten. Ein Traumwetter mit Sonnenschein pur und milden, frühlingshaften Temperaturen ließ ein großes Publikum strömen und weckte vielfach den Wunsch nach einem neuen Auto.

Jetzt, am verkaufsoffenen Sonntag zum „Ellwanger Frühling“ (die Geschäfte sind von 12.30 bis 17.30 Uhr geöffnet), werden elf Autohändler mit 14 Marken vertreten sein, die insgesamt 74 Fahrzeuge präsentieren. Die meisten Händler haben sieben Fahrzeuge am Start.

Thomas Steidle ist sich angesichts der Fülle und Vielfalt der Autos sicher: „Jeder, der sich für ein neues Fahrzeug interessiert, kann bei der großen Auswahl sein Traumauto finden.“

Jeder, der sich für ein neues Fahrzeug interessiert, kann bei der großen Auswahl sein persönliches Traumauto finden.“

Thomas Steidle

Vom Marktplatz begeistert

Der Geschäftsführer vom Autohaus Egetemeyer in Unterschneidheim, Gebhard Egetemeyer definiert die Vorzüge auf dem neuen Präsentationsgelände: „Wir sind im letzten Jahr mit unseren Ford- und Volvo-Fahrzeugen auf dem Ellwanger Marktplatz vertreten gewesen und waren begeistert. Dort ist alles kompakter und konzentrierter, als unten in der Fußgängerzone und der Marienstraße, wo immer viel Publikumsdurchgangsverkehr herrschte. Hier oben können die Besucher in aller Ruhe die Fahrzeuge begutachten und sich ausgiebig beraten lassen. Der Zeitpunkt der Präsentation ist natürlich jetzt zum Frühlingsbeginn optimal.“

Hoffen auf schönes Wetter

Verkaufsberater Max Hauber vom Autohaus Koch-BAG, das am Sonntag bei der großen Autoschau auf dem Ellwanger Marktplatz die neuesten VW- und Audi-Modelle ausstellt, fügt weitere Pluspunkte an: „Das Gesamterscheinungsbild auf dem Marktplatz ist einfach besser und auch die Kulisse mit der schönen Basilika im Hintergrund stimmt. Die Autos stehen nicht so gedrängt nebeneinander, wie in der Fußgängerzone, es ist Luft drum herum. Die Autos kommen so viel besser zur Geltung. Das macht schon viel aus. Jetzt muss nur noch der Wettergott mitspielen und schönes Wetter schicken.“ AK

Die Aussteller

  • Autohaus Beilharz
    (Opel)
  • Autohaus Beißwenger
    (Hyundai, Citroën)
  • Autohaus Berhalter
    (Toyota)
  • Autohaus D’Onofrio
    (Suzuki)
  • Autohaus Egetemeyer
    (Ford, Volvo)
  • Autohaus Hilsenbeck
    (Fiat)
  • Autohaus Koch-BAG
    (VW, Audi und VW-Nutzfahrzeuge)
  • Autohaus Kurz
    (Seat)
  • Autohaus Schäfer
    (Mazda, Subaru)
  • Autohaus Bruno
    Widmann
    (Mercedes-Benz)
  • Auto-Center W & B
    (Skoda)
© Schwäbische Post 07.03.2018 17:22
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.