Schritt für Schritt Hindernisse überwinden

Der Kletterwald Laichingen bietet 15 Parcours auf einer Fläche von 28.000 Quadratmetern.

Laichingen. Ein Tag im Kletterwald Laichingen ist ein Erlebnis der besonderen Art. Gemeinsam Schritt für Schritt Hindernisse überwinden, eigene Grenzen überschreiten und auch nachts die vielseitigen Parcours erfolgreich erklimmen.

Eine echte Herausforderung

Der Kletterwald in Laichingen ist in Baden-Württemberg mit seinen 28.000 Quadratmetern Fläche der größte seiner Art. Hier, mitten im Buchenwald, lässt es sich ausgiebig klettern. Auf den 15 Parcours plus fünf Einweisungsparcours können sich sogar schon Kinder ab fünf Jahren oder ab einer Körpergröße von mindestens 1,35 Meter mit oder ohne Begleitung der Eltern ausprobieren.

Dank der vier sich steigernden Schwierigkeitsgrade können auch Senioren und Menschen mit Behinderung einen Teil der unterschiedlich anspruchsvollen Kletterelemente bewältigen. Die Parcours sind nach Alter beziehungsweise Körper- und Griffhöhe eingeteilt und tragen vielversprechende Namen wie „Risiko“, „Training“, „Abenteuer“, „Fitness“ und „Spaß“.

Grundsätzlich steht im Kletterwald Laichingen Sicherheit an erster Stelle. Das speziell ausgebildete Sicherheitspersonal betreut und beobachtet die Besucher, gibt Tipps und motiviert, wenn es einmal nicht weitergehen sollte. Wer so tapfer seine Grenzen überwunden und sich lange ausgetobt hat, hat eine Stärkung redlich verdient. Vor Ort verfügt der Kletterwald über einen Biergarten und ein Zelt mit Bewirtung.

Weitere Infos unter
www.kletterwald-laichingen.de

© Schwäbische Post 11.05.2018 16:27
920 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.