Wilder Müll – bei Hitze stinkt er noch mehr

Abfall In der Fahrbachstraße, gegenüber vom Kindergarten, liegt öfters mal wilder Müll. SchwäPo-Leser Charly Rettenmeier ärgert er in diesen Tagen ganz besonders: „Gerade bei diesem warmen Temperaturen stinkt dieser Hausmüll – oder was sonst noch in den Tüten schimmelt – zum Himmel! Foto: privat

© Schwäbische Post 24.07.2018 14:49
3532 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Hänsel & Gretel

nicht nur in der Fahrbachstraße sieht man an den Altglas- Containern solche Müllentsorgungen, im gesamten Kreis zu sehen, Müllentsorgung/ Sperrmüll usw.  an den Alt- Glas Containern, als ob diese dafür da wären ??? 

Vielleicht sollte  man ähnlich den Wildtier Kameras sowas dort wo aufstellen, dürften doch wohl immer die gleichen Entsorger sein ? 

Weitere Müllentsorgung sieht man entlang den Landstraßen, einfach den Müllsack oder sonstigen Unrat aus dem Auto werfen.. 

Und bei ertappen, ordentliche Strafen aussprechen und eintreiben * Wer mit dem Auto dort vorfährt, Führerschein weg...Auto Beschlagnahme und Stellgebühren kassieren, vielleicht lernen dann unsere lieben Mitbürger etwas mehr öffentliche Ordnung *** 

Es ist schon sehr traurig, welche Mitbürger unsere Gesellschaft so schmücken ***

Sascha81

Die Sauerei an den Glascontainern, auf Parkplätzen und zum Teil auch an den Waldrändern ist unbegreiflich!

Wer bei einer solchen Schweinerei erwischt wird, dem muss es weh tun, und zwar richtig!

An die "wilden Mülldeponien" muss ich den Unrat doch auch rankarren. Dann kann ich das Zeug doch auch zu den Wertstoffhöfen bringen und dort entsorgen. Kostet ebenfalls nichts.