In der Sauna entsteht das alte Rom

Bis einschließlich 11. September ist das Gmünder Hallenbad zur Sanierung geschlossen. Viele fleißige Hände sorgen dafür, dass das über 30 Jahre alte Bad in einem sehr guten Zustand ist und bleibt. Im Saunabereich schaffen der Künstler Maik Sienz aus Stuttgart und Inka Jaschke aus Göttingen Illusionsmalerei, mit der der über 1100 Quadratmeter große Sauna- und Wellnessbereich noch großzügiger wirken soll.
© Schwäbische Post 16.08.2005 00:00
165 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy