Hier schreibt der Sportkreis Ostalb

3. Kongress "Bewegtes Leben" - Anmeldungen ab sofort möglich

  • Flyer Ansicht außen
  • Flyer Ansicht innen

3. Kongress „Bewegtes Leben“ in Wasseralfingen
Anmeldungen sind möglich
Am 3. November 2018 findet der 3. Kongress „Bewegtes Leben“ des Sportkreis Ostalb in Wasseralfingen ab 9.30 Uhr statt. Der Unkostenbeitrag beträgt 30 Euro inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Außerdem dient der Kongress für die Verlängerung der Übungsleiter-Lizenz und wird daher angerechnet. Kooperationen gibt es mit dem ausrichtenden Verein TSV Wasseralfingen, dem WLSB, dem WBRS, dem Turngau und dem Projekt GesiR. Referenten sind unter anderem Prof. Dr. Ansgar Thiel von der Uni Tübingen, Kevin Eisele (Inhaber des Reha-Zentrums Schwäbisch Gmünd), Heike Hieber (Lehrwartin des Turngau Ostwürttemberg) und Werner Rieger als Rollstuhlbasketballer. Ein separater Flyer mit genauen Inhalten und Anzahl der anzurechnenden ÜL-Fortbildungsstunden erscheint im September.
Prof. Dr. Ansgar Thiel ist Direktor des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Tübingen und dort gleichzeitig Leiter des Arbeitsbereiches Sozial- und Gesundheitswissenschaften. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Soziologie des Spitzensports, der der Gesundheit und des Körpers. Ansgar Thiel studierte Sportwissenschaft, Psychologie und Psychogerontologie an den Universitäten Tübingen und Erlangen-Nürnberg. Er promovierte und habilitierte im Fach Sportwissenschaft an der Universität Bielefeld. Von 2001 bis 2004 war er Professor an der TU Chemnitz. Seit 2004 ist er Professor an der Universität Tübingen. Er war von 2008 bis 2010 Dekan der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften und ist derzeit Sprecher des Departments für Sozialwissenschaften. Ansgar Thiel forscht seit vielen Jahren zu den Themen Sport, Körper und Gesundheit aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Er hat eine Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen zu den Themen „Alter“, Adipositas“, aber auch zur gesundheitlichen Versorgung von erwachsenen und jugendlichen Spitzenathleten durchgeführt. Ansgar Thiel hat als Autor und Ko-Autor 20 Bücher, mehrere Herausgeberbände und mehr als 190 Artikel in nationalen und internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht. Er ist Editor-in-Chief des European Journals for Sport and Society. Für seine wissenschaftlichen Arbeiten erhielt er mehrere Auszeichnungen. Beim 3. Kongress „Bewegtes Leben“ in Wasseralfingen referiert er über „Warum ist Bewegung so wichtig für ein ‚gutes‘ Altern?“ Die Forschung der letzten Jahrzehnte hat eine Vielzahl von Belegen geliefert, dass körperliche Aktivität eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein „gutes“ Altern darstellt. Aktive Menschen im höheren Lebensalter haben im Allgemeinen eine bessere körperliche Gesundheit, eine höhere Lebenserwartung und haben oft auch eine höhere Lebenszufriedenheit als Inaktive. Im Vortrag wird darauf eingegangen, warum es so wichtig ist, sich auch im höheren Alter regelmäßig zu bewegen und was Bewegung für ein gutes Altern beitragen kann. Dabei gilt die Devise: Man muss keinen Leistungssport treiben um von den gesundheitsförderlichen Effekten der Bewegung zu profitieren. Auch „kleine Schritte“ haben einen Nutzen.
Heike Hieber vom Turngau Ostwürttemberg bietet einen Praxisteil an: BEWEGTES LEBEN - Beweglich bleiben, im Körper und auch im Kopf. Viele Übungen zur Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit, der Koordination und auch des Herz-Kreislauf Systems stehen auf dem Programm. Ein Workshop mit Spaß- und Wohlfühlfaktor.

Werner Rieger spielt selbst aktiv Rollstuhlbasketball beim TSV Ellwangen, ehemals 2. Bundesliga. Neben seinen Aktivitäten bei HMS ist er auch als Referent in Sachen Inklusion und Behindertensport unterwegs. Unterstützt wird er bei den Unterrichtseinheiten von seiner Frau. Mit seiner großen Erfahrung und seiner Leidenschaft für den Behindertensport begeistert er gerade die ganz "Kleinen" immer wieder bei seinen Schulbesuchen. Neben dem Spaß beim Rollstuhlbasketball ist auch wichtig, dass die Kinder etwas aus dieser Erfahrung fürs Leben mitnehmen. Sein Motto: "Nicht gleich aufgeben, wenn es mal im Leben nicht so rund läuft". Ein spannendes Thema also für den 3. Kongress „Bewegtes Leben“ in Wasseralfingen am 3. November.
Anmeldungen sind ab sofort unter geschaeftsstelle@sportkreis-ostalb.de möglich

© Sportkreis Ostalb 05.09.2018 12:36
986 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.