Ein Wochenende Spaß, Spiel und Spannung

Am Freitagabend heizt die Musikgruppe „Wanted“ auf dem Marktplatz den Besuchern der Reichsstädter Tage ordentlich ein. Auch sonst ist beim größten Fest auf der Ostalb von Freitag bis Sonntag wieder jede Menge Party, Unterhaltung und Spannung geboten.
  • Das Stadtfest ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Am Festwochenende wird in der Innenstadt, nicht zuletzt auch durch die Unterstützung von zahllosen Vereinen, wieder jede Menge Spaß und Unterhaltung geboten. Foto: opo
  • Offiziell eröffnet werden die 44. Reichsstädter Tage am Samstag von Oberbürgermeister Thilo Rentschler. Foto: opo
  • Pendelbusse bringen die Besucher von den Park-and-Ride-Parkplätzen zu den Festtagen in die Innenstadt. Foto: als
  • Der MTV Aalen bietet mit zahlreichen Aufführungen auch dieses Jahr wieder beste Unterhaltung für die Besucher der Reichsstädter Tage. Foto: opo
  • Julia Fritz, Max Siebachmeyer und Bianca Kaschek vom Modehaus Funk stellen ihren Kunden gerne die neuesten Trends vor.     Foto: als
  • Der Geschäftsführer des Modehauses Saturn, Florian Friedel, präsentiert die neueste Kollektion für Herren. Foto: als

Aalen. Endlich ist es wieder so weit: Das größte Stadtfest in der Region steht vor der Tür. Die 44. Ausgabe der Reichsstädter Tage beginnt gleich mit richtig fetziger Musik, wenn die Gruppe „Wanted“ am Freitagabend um 19.30 Uhr auf dem Marktplatz rockt.
     Oberbürgermeister Thilo Rentschler ist sich sicher, dass die Reichsstädter Tage wieder zahlreiche Besucher aus Nah und Fern anziehen werden. Auch vom verkaufsoffenen Sonntag profitiere der Aalener Einzelhandel stark. „Wir wollen eine lebendige Innenstadt“, fährt das Stadtoberhaupt fort. Das werde auch durch das Weindorf am Rathausplatz untermauert, das schon ein richtiger Klassiker während der Festtage geworden sei. Die diesjährigen Reichsstädter Tage sollen laut Stadtverwaltung auch das Bindeglied darstellen zwischen den vergangenen sechs Wochen „Aalens City blüht“ und den neuen „Kulturwochen“, die ab dem 21. September beginnen.
     Bei der Gründung der Reichsstädter Tage sollten ursprünglich die neu nach Aalen eingemeindeten Stadtteile in die Stadt integriert werden, so der damalige Grundgedanke. Integration spielt auch dieses Jahr eine große Rolle, wenn Gäste aus allen Aalener Partnerstädten erwartet werden, erstmals auch eine Delegation aus Mosambik.
     Fast das gesamte Aalener Vereinsleben ist auf den Beinen, um mit rund 1.000 ehrenamtlichen Helfern für einen reibungslosen Ablauf und interessante Show-Acts zu sorgen.
     Für die kleinen Gäste gibt es an zahlreichen Spielmöglichkeiten viele tolle Gelegenheiten zum Austoben.
     Offiziell eröffnet wird das Fest von Oberbürgermeister Thilo Rentschler am Samstagmorgen um 10.30 Uhr gemeinsam mit Claus Albrecht, dem Vorsitzenden des Aalener Gewerbe- und Handelsvereins. Ein weiterer Höhepunkt wird am Samstagabend die Feuershow auf dem Sparkassenplatz sein, ergänzt Organisator Dr. Roland Schurig.
     Am Sonntag dann lädt der verkaufsoffene Sonntag zu einem gemütlichen Stadtbummel mit der ganzen Familie ein und bietet Gelegenheit, das eine oder andere neue Geschäft in Aalens Innenstadt kennenzulernen. Eine entspannte Gelegenheit dafür bieten die zahlreichen, im Taktverkehr fahrenden Pendelbusse der OVA, die alle Aalener Stadtteile an die Innenstadt anbinden. Die Benutzung der Pendelbusse ist kostenlos.
     Alles auf einem Blick: Detaillierte Informationen zum Programm der Reichsstädter Tage sowie Verkehrsinformationen und Fahrpläne zu den Pendelbussen sind auf den folgenden Seiten zusammengefasst.als

Wir wollen eine lebendige Innenstadt.

Thilo Rentschler, Oberbürgermeister

Sonderfahrplan der OVA

Aalen. Von Freitag bis Samstag wird dieses Jahr wieder der übertragbare Fahrschein „Reichsstädter Tage Bus-Pass“ von Freitagabend, 18 Uhr bis Sonntagabend auf allen Strecken im Stadtgebiet Aalen angeboten. Der Fahrschein wird von der Stadt sowie vom BdS-Gewerbe- und Handelsverein bezuschusst. Erwachsene bezahlen einmalig 4,00 Euro. Kinder bis zehn Jahre 2,30 Euro. Der Bus kann dann beliebig oft benutzt werden.
Pendelbusse
Die kostenlosen Pendelbusse der OVA fahren nach folgendem Fahrplan ab:

SAMSTAG
Wasseralfingen – Aalen
ab Wasseralfingen Aldi/Pit-Stop alle 20 Minuten von 15 Uhr bis 23.40 Uhr. Fahrt über Berufliche Schulen zum ZOB Bussteig 4 und zurück.
Unterrombach – Aalen
ab Unterrombach-Festplatz alle 15 Minuten von 15 Uhr bis 23:45 Uhr. Fahrt über Parkhaus Rohrwang und Haltestelle Friedrichstraße.

Unterkochen – Aalen
ab Unterkochen RUD alle 20 Minuten von 15 Uhr bis 23.40 Uhr. Fahrt über Erlau/Aldi Parkplatz zur Haltestelle Rathaus/Stuttgarter Straße.

SONNTAG
Wasseralfingen – Aalen
ab Wasseralfingen Aldi/Pit-Stop alle 20 Minuten von 12 Uhr bis 19.40 Uhr. Fahrt über Berufliche Schulen zum ZOB Bussteig 4 u. z..

Unterrombach – Aalen
ab Unterrombach-Festplatz alle 15 Minuten von 12 Uhr bis 19:45 Uhr. Fahrt über Parkhaus Rohrwang und Haltestelle Friedrichstraße.

Unterkochen – Aalen
ab Unterkochen RUD alle 20 Minuten von 12 Uhr bis 19.40 Uhr. Fahrt über Erlau/Aldi Parkplatz zur Haltestelle Rathaus/Stuttgarter Straße. pm

Der Pendelverkehr.Grafik: OVA »

Alles auf einem Blick

Freitag, 7. September
20
Uhr Gerda; Stadtkirche
20Uhr „Shape“ – eine Band aus St. Lô; Südlicher Stadtgraben
20Uhr Band Camp mit „Slide“,
„Noise polution“, „Luca Algaba
Band“ und „Raised“; Sparkassen-
platz
20 Uhr „Wanted“ live; Biergarten
am Marktplatz
20Uhr Andrea and Bruno;
im Weindorf
20 Uhr „WE – die Band“, Spiegler-Gelände
19Uhr Gin Tasting mit Christian Hellriegel von der Bar Noir (Ticket-VVK: Fröhlich, Westl. Stadtgraben 22 und Bar Noir, Gmünder Str. 5)
21Uhr Chillout Lounge Music

Samstag 8. September
GMÜNDER TORPLATZ
12 Uhr
Musikverein Hüttlingen
13.30Uhr Tanzschule SAAL³
Tanzvorführung
14Uhr SV Waldhausen: Akro-
Kids
14.05Uhr SV Waldhausen: Flummi’s
14Uhr Die neue Tanzschule:
Tanzvorführung
15.05Uhr Feuerwehr Aalen:
Spielmannszug
15.30Uhr Städtisches Orchester
15.45Uhr NZU Bärenfanger
Unterkochen: Fanfarenzug
16.40 Uhr TG Hofen X-treme
17Uhr TSG Hofherrnweiler:
Mini Dancer
17.05Uhr TSG Sportakrobatik:
„flying acrobats“
17.15 Uhr TSG „Weilemer“
Schleuderbrett-Akrobatik
17.25Uhr TSG BlackPepper Girls 17.35Uhr TSG Fit and Dance 4
Kids
18 Uhr MTV Aalen Powersteps
18.05Uhr MTV Crazy Girls
18.10Uhr MTV Flashattack
18.15 UhrMTV Unique Edition
18.45Uhr TSV Hüttlingen:
Avanti Avanti
20Uhr Radio 7 Mix Show, an der Stadtkirche

SPRITZENHAUSPLATZ
11
Uhr„Andreas Holdenried’s Hot Six“–Jazz Frühschoppen
14.45Uhr Rot-Weiße-Garde
15Uhr Keraamika’s House of
Dance: Dance Session
16 Uhr Feuerwehr Aalen: Spiel-
mannszug

SÜDLICHER STADTGRABEN
13
Uhr Tabula Rasa Orchestra
20Uhr Tonic

SPARKASSENPLATZ

13.30 Narrenzunft Bärenfanger
Unterkochen: Fanfarenzug
14Uhr Il Corallo: Italienischer
Folklore Tanz
14.15Uhr Verein der Hunde-
freunde Aalen: Ltd. Dog Edition
14.30Uhr TG Hofen: X-treme
14.40Uhr MTV Powersteps
14.45 Uhr MTV Crazy Girls
14.50Uhr MTV Flashattack
14.55UhrMTV Unique Edition

Weitere Highlights:
Eröffnung
: Samstag 10.30 Uhr Südlicher Stadtgraben beim Rathaus
Vergnügungspark: Westparkplatz und Parkplatz Kubus E6
E-Dorf mit großem Expeditionsmobil: Östlicher Stadtgraben, Samstag und Sonntag
Kinderspiele: Gmünder Torplatz: Samstag und Sonntag;
am Spritzenhausplatz: Sonntag
Verkaufsoffener Sonntag: von 13 bis 18 Uhr
Experimente mit Explorhino: Westlicher Stadtgraben


Sonntag, 9. September

GMÜNDER TORPLATZ
12
Uhr M. Schiegl Percussion Ensemble
13.30Uhr KSV Aalen 05 – Ringen: Ringkampf-Show
14Uhr SHW-Bergkapelle
14.15Uhr MTV Aalen: Dancing Queens
14.20Uhr MTV Powersteps
14.25Uhr MTV Crazy Girls
14.30Uhr MTV Flashattack
14.35Uhr MTV Unique Edition
14.40Uhr MTV Choice acroba-
tic Bewitched
15 Uhr Kochen Clan Pipe Band 15.30Uhr Tanzschule Brigitte
Rühl: Dance 4 Fans
15.35Uhr Dance 4 Kids Club
16Uhr TV 1884 Unterkochen:
KidsDanceAttack
16.15Uhr SV Ebnat: unlimited
16.40Uhr Maniacs: Candyland
17Uhr TSV Dewangen: Ladykracher
17.05Uhr Begrüßung der Läufer des Freedom Charity Runs
17.30Uhr Die flotten Härtsfelder
17.30 Grün-Weiße-Garde
18Uhr SV Ebnat: Mini Dancer
18.05Uhr SV Ebnat: Happy-
Dancer
18.10Uhr SV Ebnat: Second Step 18.30Uhr TSV Wasseralfingen:
Little Fire Balls
18.35Uhr TSV Wasseralfingen:
Firehawks
18.40Uhr TSV Wasseralfingen:
Black Fire, Stadtkirche
13Uhr Zitherverein Aalen
17Uhr Harmonikaclub Hofen

SPRITZENHAUSPLATZ
10.30
Uhr Gottesdienst
13Uhr Kinderspielzone mit dem
Haus der Jugend
16Uhr Grün-Weiße-Garde
16.15Uhr Kochen Clan Pipe
Band, Musikalische Vorführung;
Südl. Stadtgraben
12Uhr Handharmonika Freunde
Ebnat
17Uhr Ponycars, Sparkassenplatz
11Uhr Hauptbühne: 60 Jahre Musikschule Aalen
11Uhr Weißwurstfrühschoppen
mit der Big Band der Musikschule
13Uhr Jugendkapelle Musikschule Aalen
13.30Uhr TSV Dewangen: Ladykracher
13.40Uhr buntes Programm mit Radio Ton
14Uhr Modeschau Gieggi-Dessous
14.30 Uhr SV Ebnat: Mini Dancer
14.35Uhr SV Ebnat: Happy-
Dancer
14.40Uhr SV Ebnat: Second Step
14.50 Uhr SV Ebnat: unlimited
15Uhr Programm des Turngau Ostwürttemberg
15.05Uhr SG Niederstotzingen:
Enjoy
15.10Uhr SV Buch: NoNames
15.25Uhr TV Neuler: Dance Sen-
sation
15.30Uhr FC Röhlingen: ShowRope Skipping Team
15.40 Uhr Vorführungen des
MTV Aalen
16.20Uhr FC Röhlingen: Gold
Seekers
16.30Uhr Modenschau Gieggi-
Dessous
17Uhr TV 1884 Unterkochen:
KidsDanceAttack
17.10Uhr TSV Wasseralfingen:
Little Fire Balls
17.15Uhr TSV Wasseralfingen:
Firehawks
17.20 Uhr TSV Wasseralfingen:
Black Fire
17.30 Uhr Programm Radio Ton
18Uhr VdH Aalen: Limited Dog
Edition
18.10Uhr TSG Hofherrnweiler: Fit and Dance: 4 Kids
18.15Uhr Coconuts Square Dance Club: Square Dance
18.45Uhr Keraamika’s House of Dance: Urban-Dance Show

MARKTPLATZ
13
Uhr MV Fachsenfeld
17Uhr MV Dewangen
13Uhr Swing Affairs
16.30 Uhr Diebold & Kollega

SPIEGLER-GELÄNDE
14 Uhr
Hausgemachte Kuchen
16Uhr Einmarsch der Köche der ersten Aalener „Bolognese Battle“
17Uhr Three Hours–Band
19Uhr Siegerehrung des
„Bolognese Battle“

Modische Einblicke am verkaufsoffenen Sonntag

Aalen. Florian Friedel, Geschäftsführer des Herrenmodehauses Saturn in Aalen, erklärt zur Entstehung der aktuellen Kollektion: „Man hat ja oft noch das Bild von Models auf dem Laufsteg im Kopf, welche die neuesten Kollektionen präsentieren, die den Designern sozusagen im Schlaf eingefallen sind. Das ist heute nicht mehr so. Die Inspiration der Mode-Designer kommt von der Straße und auch direkt aus der Mode heraus. Es wird beobachtet, was die Leute zu welchem Anlass tragen.“
     Max Siebachmeyer vom Modehaus Funk unterstreicht das. Derzeit werden Klassiker neu interpretiert. So liege das Karomuster mit farblichem Akzent bei der Herrenmode ganz vorne. Auch bei der Winterbekleidung seien farbliche Akzente zum Beispiel an Reißverschlüssen und Knöpfen voll im Trend. Farbtöne wie Senfgelb und Bordeauxrot seien derzeit gefragt. Bei der Damenmode liegen beispielsweise Strickwaren und Blazer, kombiniert mit Jeans, im Trend. Er unterstreicht, dass bei Mode Funk die Qualität an oberster Stelle stehe und die Kunden zu jedem Preis eine adäquate Leistung erwarten können.
     Beide Geschäfte freuen sich auf den verkaufsoffenen Sonntag an den Reichsstädter Tagen. Er stelle den Saisonstart in die Herbst-Winter-Mode dar. Die Händler informieren ihre Kunden gerne über die neuen Kollektionen, darüber hinaus lassen sich auch noch letzte Schnäppchen aus der Sommermode abstauben.

Verkehrsbehinderungen während der Festtage in Aalen

Aalen. Das Stadtfest bringt einige Einschränkungen und Veränderungen bei der Verkehrsführung in der Innenstadt mit sich. Im Einzelnen sind dies:

  • Wegen des Vergnügungsparks sind der Rathaus- und der Kubus-Parkplatz für den allgemeinen Fahrzeugverkehr bis Montag, 10. September, gesperrt.
  • Der gesamte Innenstadtbereich zwischen Nördlicher Stadtgraben, Westlicher Stadtgraben, Friedhofstraße, Friedrichstraße, Stuttgarter Straße und Bahnhofstraße wird ab Freitag, 7. September, 7 Uhr bis Montag, 10. September, 11 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Fahrzeughalter des Innenstadtbereichs werden gebeten, ihre Fahrzeuge während dieses Zeitraums außerhalb des Innenstadtbereiches abzustellen.
  • Die Bahnhofstraße wird zwischen der Schubart- und der Johann-Gottfried-Pahl-Straße beim Polizeirevier für den Verkehr voll gesperrt. Die Bushaltestelle Sparkassenplatz wird bis Montag, 11 Uhr, nicht bedient – die Ersatzhaltestelle befindet sich am ZOB.
  • Der Gmünder Torplatz einschließlich Bushaltestellen wird von Donnerstag, 6. September, 5 Uhr, bis Montag, 10. September, 11 Uhr von den Linienbussen nicht angefahren. Ersatzhaltestelle ist der ZOB.
  • Besucher der Reichsstädter Tage werden gebeten, die im Stadtgebiet bestehenden Beschränkungen einzuhalten. Das Ordnungsamt teilt mit, dass Fahrzeuge, die den Verkehr erheblich behindern, abgeschleppt werden müssen.
  • Im Nördlichen Stadtgraben und in der Stuttgarter Straße werden vorübergehend zwei zusätzliche Taxenstandplätze eingerichtet.
  • Besucher werden gebeten, nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zur Anreise nach Aalen zu benutzen.
© Schwäbische Post 05.09.2018 16:46
1176 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.