Hier schreibt der Katholische Frauenbund Westhausen

Ein Ferien-Erlebnis mit dem Förster im Wald

Katholischer Frauenbund/Ferienprogramm Westhausen

Am frühen Nachmittag des 5. September trafen sich ca. 15 Kinder und einige Begleiterinnen des katholischen Frauenbundes am Heideparkplatz bei Westhausen mit dem Revierförster Peter Müller und dessen Hunden Ignaz und Bruno. Nach einer kurzen Einführung marschierten alle gemeinsam los. An einigen „Haltestellen“ erklärte der Fachmann sehr viel Interessantes übers Forstwesen, über die verschiedenen Bäume und Tiere im Wald, über seine Arbeit und fragte auch das Wissen der
Kinder ab, die fleißig mitmachten. Es gab auch viel zu sehen, zu entdecken: verschiedene Zapfen und Früchte der Bäume, Spuren von Waldbewohnern, die Zerstörungsarbeit des Borkenkäfers und die beeindruckend vielen Jahresringe, welche man an einem großen Baumstumpf zählen konnte. Ein gewaltiger Fuchs- und Dachsbau wurde beklettert und die vielen Gänge bestaunt, unterstützt von Hund Leo, der zur Freude der Kinder seine Nase überall rein steckte. Selbst den
gefürchteten Eichenprozessionsspinner konnte die Gruppe mit gebührendem
Sicherheitsabstand kennen lernen. Nach der informativen Wanderung durch Wald, Feld und Wiesen gab es am Ziel ein leckeres Picknick bevor alle Kinder wieder abgeholt wurden.

Herzlichen Dank an Förster Peter Müller, der diesen Ferienprogrammpunkt möglich
machte!!!

© Katholischer Frauenbund Westhausen 09.09.2018 13:49
829 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.