Lesermeinung

Zum Bericht über deutsche üstungsexporte nach Saudi Arabien:

Rüstungsgüter im Wert von 254 Millionen Euro wurden seit der Vereidigung der Bundesregierung im Frühjahr nach Saudi-Arabien, einem der brutalsten Regime dieser Erde, geliefert. Saudi-Arabien führt schon jahrelang einen ungleichen, schmutzigen Krieg gegen den Jemen. Zigtausende Menschen verhungern dort. Angesichts derer, die für die notleidende Bevölkerung spenden, ist dies ein schändliches Verbrechen. Ich schäme mich für unser Deutschland. Wenn wir es nicht tun, tun es andere. Die Ausrede gilt nicht und ist widerwärtig!

© Schwäbische Post 04.10.2018 20:58
537 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

Auch in der vergangenen Legislaturperiode sind die Rüstungsexporte drastisch gestiegen. Der Einsatz von Leopard-Panzern deutscher Herkunft beim türkischen Angriff in Nordsyrien und die Genehmigungen von Waffenlieferungen in Höhe von fast 1,3 Milliarden Euro im Jahr 2017 in Länder der Jemen-Kriegsallianz, also auch Saudi Arabien sind nur einige Beispiele, die zeigen, dass die Genehmigungspraxis der Bundesregierung im krassen Widerspruch zu den grundgesetzlichen Vorgaben steht.