Fall um Toten im See geklärt

Polizei Der im Stausee treibende Mann fiel keinem Verbrechen zum Opfer.

Rainau-Buch. Am Donnerstag vergangener Woche hatte ein Spaziergänger den Leichnam eines 68-jährigen Mannes im Bucher Stausee entdeckt. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf, inzwischen steht aber fest, dass hier kein Verbrecher vorliegt. Der Mann ist offenbar freiwillig aus dem Leben geschieden.

© Schwäbische Post 17.10.2018 21:03
1589 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy