Am Freitag sind viele Wolken unterwegs

Die Spitzenwerte: 10 bis 14 Grad.
  • Foto: tim

Der November ist erst gut eine Woche alt und schon wieder ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Monat in der Endabrechnung zu warm ausfallen wird. Am Freitag dominieren den Tag über die Wolken, die Sonne wird sich aber auch mal zeigen. Die Spitzenwerte liegen bei 10 bis 14 Grad. Die 10 Grad gibt’s im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 11 werden es in Neresheim, 12 in Bopfingen, 13 in Aalen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibt’s die 14 Grad. Am Samstag ist es erst lange trocken, ab dem späten Nachmittag beginnt es zu regnen, außerdem frischt auch der Wind auf. Insgesamt freundlicher wird es am Sonntag. Zwar startet der Tag noch mit vielen Wolken und örtlich kann es auch noch etwas regnen, dafür zeigt sich im weiteren Tagesverlauf häufiger mal die Sonne. Die Höchsttemperatur liegt bei 15 Grad. Noch etwas wärmer beziehungsweise frühlingshaft mild wird es am Montag. Es wechseln sich Sonne und Wolken ab – maximal 18 Grad. Auch im weiteren Wochenverlauf bleiben uns die zweistelligen Werte erhalten.

© Schwäbische Post 08.11.2018 21:17
1356 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.