Plastikbox löst Feuerwehreinsatz aus

Kleinkind schaltet vermutlich den Herd an.

Schwäbisch Gmünd. Am Donnerstagmittag rückte die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften zu einem Brand in die Gmünder Hauptstraße aus, nachdem in einem Gebäude der Christlichen Kirchengemeinde der Brandmelder ausgelöst hatte. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, hatte sich am Morgen eine Krabbelgruppe in den Räumlichkeiten aufgehalten. Vermutlich hatte eines der dabei anwesenden Kleinkinder versehentlich den Herd angeschaltet, wodurch eine Plastikbox, die auf einer Herdplatte stand, verschmorte. Nennenswerter Sachschaden entstand keiner. Das teilte die Polizei mit.

© Schwäbische Post 07.12.2018 11:26
916 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.