Feuerwehr verhindert größeren Schaden

In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde die Feuerwehr Lorch zu einem Schwelbrand im Dachstuhl eines Einfamilienhauses gerufen. Dank der rechtzeitigen Entdeckung durch Nachbarn und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung verhindert werden. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz.
© Schwäbische Post 13.09.2005 00:00
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.