Abgründig Robert Menasses „Die Hauptstadt“

„Die Haupstadt“ hat der österreichische Romancier Robert Menasse seinen sprachlich und inhaltlich virtuosen Roman über Brüssel als EU-Drehscheibe betitelt. Was deren abgründige Seiten betrifft, erinnert er an Volker Kutschers milieusicheren Berlinkrimi „Berlin Babylon“. Ansonsten erfährt man viel über die verschlungenen Wege der von allerlei Rankünen begleiteten Arbeit in den Generaldirektionen der EU-Kommission.

© Schwäbische Post 30.12.2018 17:21
737 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy