Leserbeiträge

Nur mit Dir,und Du mit Dir ins neue Jahr

Geh kurz in Dich,
für einen Moment.
Was hat Dich in diesem Jahr geprägt,
und wen hast Du geprägt ?!
Wir müssen denk ich lernen,dass wir uns an den schönen Momenten festhalten.
Nimm genau diese schöne Augenblicke mit ins neue Jahr,
und bau genau auf diesen auf.
Denn niemand wird kommen und Deine Einstellung zum Leben ändern,
das kannst nur Du allein.
Nur Du kannst Dein Leben umschmeissen und im neuen Jahr
Dein Umfeld und Deine Mitmenschen aufs Neue begeistern.
Zeig ihnen dass Du nicht nur eine Nummer im System bist,
sondern ein Mensch,der mehr kann als man Dir ansieht.
Und Du wirst sehen was alles möglich ist,
wenn Du ein paar kleine Dinge änderst.
Wir sind alle einzigartig,
zeig es,und tu es für Dich,
leb nicht in der Vergangenheit,
schau nach vorn und glaub mir es kann was Wunderbares entstehen.
Du hast nur dieses eine Leben,
und das kann Dir keiner nehmen.
Wir müssen uns wohl an Regeln halten,
aber das was Du daraus machst,
entscheidest nur Du allein.

In diesem Sinne,
wünsche ich allen einen guten Rutsch ins Jahr 2019,
auf dass wir uns bald wieder sehen,
mit einem Lächeln im Gesicht.

Euer Martin

© Martin Natter 31.12.2018 13:59
2303 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

Wahrheit und Zweifel:

"Wenn Gott in seiner Rechten alle Wahrheit und in seiner Linken den einzigen, immer regen Trieb nach Wahrheit, obschon mit dem Zusatze, mich immer und ewig zu irren, verschlossen hielte und spräche zu mir "Wähle! " - ich fiele ihm mit Demut in seine Linke und sagte: "Vater, gib! Die reine Wahrheit ist ja doch nur für Dich allein!"

Gotthold Ephraim Lessing kam mir in den Sinn, als ich las:

Geh kurz in Dich, für einen Moment.
Was hat Dich in diesem Jahr geprägt, und wen hast Du geprägt ?

Hilft den Leser*innen "Ihr" Bild der Prägung weiter?

Nix für ungut, "schau nach vorn und glaub mir es kann was Wunderbares entstehen" - auf ein gutes Neues!

Frieder Kohler

Frieder Kohler schrieb am 31.12.2018 um 18:07

Wahrheit und Zweifel:

"Wenn Gott in seiner Rechten alle Wahrheit und in seiner Linken den einzigen, immer regen Trieb nach Wahrheit, obschon mit dem Zusatze, mich immer und ewig zu irren, verschlossen hielte und spräche zu mir "Wähle! " - ich fiele ihm mit Demut in seine Linke und sagte: "Vater, gib! Die reine Wahrheit ist ja doch nur für Dich allein!"

Gotthold Ephraim Lessing kam mir in den Sinn, als ich las:

Geh kurz in Dich, für einen Moment.
Was hat Dich in diesem Jahr geprägt, und wen hast Du geprägt ?

Hilft den Leser*innen "Ihr" Bild der Prägung weiter?

Nix für ungut, "schau nach vorn und glaub mir es kann was Wunderbares entstehen" - auf ein gutes Neues!

Aus Berlin sendet ein alter Ostälbler mit guten Wünschen für 2019 (Stichwort "Schwarzmaler - Meinungsmacher):

https://www.berliner-zeitung.de/kultur/russland-und-deutschland-es-geht-nicht-um-die-krim-2744146

"Nur mit Dir" - und wer gegen wen? Die Frage geht nicht nur an Herrn Natter!

Hubert Xaelsbaer

Frieder Kohler schrieb am 31.12.2018 um 18:07

Wahrheit und Zweifel:

"Wenn Gott in seiner Rechten alle Wahrheit und in seiner Linken den einzigen, immer regen Trieb nach Wahrheit, obschon mit dem Zusatze, mich immer und ewig zu irren, verschlossen hielte und spräche zu mir "Wähle! " - ich fiele ihm mit Demut in seine Linke und sagte: "Vater, gib! Die reine Wahrheit ist ja doch nur für Dich allein!"

Gotthold Ephraim Lessing kam mir in den Sinn, als ich las:

Geh kurz in Dich, für einen Moment.
Was hat Dich in diesem Jahr geprägt, und wen hast Du geprägt ?

Hilft den Leser*innen "Ihr" Bild der Prägung weiter?

Nix für ungut, "schau nach vorn und glaub mir es kann was Wunderbares entstehen" - auf ein gutes Neues!

Werter Frieder!

Wäre es eigentlich, wenigstens 1x zwischendurch möglich,  so zu kommentieren,  dass dies auch mehr als 0,01% der Bevölkerung versteht ??? ;-(

Frieder Kohler

Hubert Xaelsbaer schrieb am 04.01.2019 um 15:54

Werter Frieder!

Wäre es eigentlich, wenigstens 1x zwischendurch möglich, so zu kommentieren, dass dies auch mehr als 0,01% der Bevölkerung versteht ??? ;-(

Ach, liebern Xaelsbaer u.a. Herausforderer, habt Ihr, haben Sie, wirklich meine Kommentare des vergangenen Jahrzehnts (keine Serie) gelesen? Mit Herz und Verstand, nicht als Logikrätsel, aber mit der Aufforderung SU(che)-DO(kumente)KU(rkuma) anzuwenden, um die kleine und große Welt besser gemeinsam besser zu beschreiben! 0,01 % der Bevölkerung (AA/GD/SWP?) zu erreichen, zu ärgern, zu erfreuen oder zum Mit- und Nachdenken zu bringen, das wäre mir Erfolg genug und würde die "Herde der Lämmer" doch etwas in Bewegung bringen - oder? Wenn Sie den empfohlenen Lessing nachschlagen, dann erkennen Sie meine Bitte:"Ich will meine Gedanken von Ihnen geprüft, nicht gelobt haben." Der Dichter Lessing war so ein mutiger Mann; er ließ sich nicht verbiegen, glaubte an die Vernunft im Menschen, an seine Mitleidsfähigkeit, an eine Bildung des Herzens, die mehr wert ist als kalte Gelehrsamkeit.

http://www.fr.de/kultur/gotthold-ephraim-lessing-ich-weis

Habe ich mich zu undeutlich bei Natter&Co geäußert? Bei aller Kritk an die ...Themen der Zeit" hatte ich folgende Zeilen stets abrufbar:

"Wir möchten gern dem Kritikus gefallen:
Nur nicht dem Kritikus vor allen.
Warum? Dem Kritikus vor allen
Wird auch kein Sinngedicht gefallen.

Xalsbaer, ich danke für Ihren Hinweis, wünsche Ihnen und der schweigenden Schar ein gesundes NEUES 2019, um gemeinsam z.B. ein Gelbwestenprogramm für Deutschland zu fordern und dabei mit Emotionen auch die Fakten zu benennnen! Ihr Frieder Kohler (der mit Bildern verstärken möchte!)