Wer schön sein will ...

Den Profis vertrauen ist für die Hochzeit ein wichtiger Punkt. Sie wissen, was im Trend liegt und sorgen so für sicheres Auftreten.
  • Ein wunderbarer Blickfang auf der Messe sind die aktuellen Brautmoden aus den aktuellen Kollektionen. Foto: SDZ. Events
  • Elegant und informativ präsentiert sich die Aalener Hochzeitsmesse. Foto: opo

Aalen. Im Haarstudio Annero zeichnet die Stylistinnen jede Menge Erfahrung zum Thema Hochzeitsfrisuren und Kosmetik aus. An ihrem Stand demonstrieren sie Ihr Können eindrucksvoll. Beautytipps gibt’s am Stand von Mary Kay Monja Frick.

Fit in Form

Wer die Vorbereitungszeit gut nutzen möchte, bringt sich mit Fitness in Form. Mrs. Sporty zeigt, wie es geht. Prävention ist Thema bei der AOK – Die Gesundheitskasse.

Der schönste Sport zu zweit, das ist eindeutig der Tanz. Tanzen fördert die Gesundheit, die Gemeinsamkeit und macht jede Menge Spaß. Und empfiehlt sich als Paarsport ohne Alterslimit – nicht nur für den Hochzeitstanz. Informieren können sich die zukünftigen Tänzer über die Kurse und Möglichkeiten am Stand der Tanzschule Rühl und Tanzschule Saal3. Und Pepper Parties hat anregende Ideen für den Junggesellenabschied. Das Spektrum der Leistungen und Angebote rund ums Thema Hochzeit ist umfassend. Auf der Messe können sich die Paare sogar über Immobilienangebote vom Architekturbüro Merz informieren. Bei aller Vorbereitung: Die zukünftigen Brautleute sollten sich auf alle Fälle nicht in zu viel Stress bringen lassen.

Traumreise zu zweit

Schön, wenn es im Anschluss auf Hochzeitsreise geht. Das Team vom DER Reisebüro empfiehlt individuelle, vom Massentourismus noch nicht überlaufene Ziele in Europa, wie Sardinien, Korsika, die Azoren oder auch kleinere, unbekanntere griechische Inseln. Kreuzfahrten sind großes Thema. Die Profis von AIDA Cruises sind am Messetag zur Beratung vor Ort.

Mobil in die Ehe

Wer ein besonderes Hochzeitsauto möchte, wird bei Fahrservice Stefan Maier beraten. Für die süße Verführung der Hochzeitsgäste sorgt Candylicious. Je außergewöhnlicher und aufwändiger die Feier gewünscht wird, desto mehr Planungszeit sollten die Paare einkalkulieren. Und sich vor allem nicht in Stress bringen lassen. Zeit sollten die Paare auch für den Besuch der Hochzeitsmesse mitbringen. Dann können sie in aller Ruhe bummeln und sich beraten lassen. Und auch die Vorträge und das Rahmenprogramm genießen. Überhaupt – gibt es was Romantischeres als den Bummel über die Messe, um die gemeinsame Hochzeit zu planen?

© Schwäbische Post 10.01.2019 15:38
870 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.