Lesermeinung

Zum Bericht über den Blitzer in Westhausen:

Mit großem Erstaunen haben wir die Messwerte des Blitzers an der B29 bei Westhausen gelesen. Dort wurden insgesamt 3,28 Millionen Fahrzeuge registriert. Also ein täglicher Schnitt von 8986 Fahrzeugen. Wir haben in Röhlingen laut Zählgerät und Schreiben vom Ordnungsamt 12 286 Fahrzeuge täglich. Hoch gerechnet fahren also durch unsere Ortsdurchfahrt im Jahr 4,48 Millionen Fahrzeuge. Da sind 1,2 Millionen mehr auf einer Ortsdurchfahrt als auf einer Bundesstraße. Wie viele Verkehrsteilnehmer davon im Moment in Röhlingen geblitzt werden und wie viel die Stadt einnimmt erfahren wir nicht mehr, ist aber unerheblich. Ziel der Geschwindigkeitskontrollen ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Mit viel Neid schauen wir nach Bayern. Unsere Nachbarn in Greiselbach haben wegen 5000 Fahrzeugen (B25) eine wunderbare Umgehungsstraße für 15 Millionen Euro bekommen. Da freut man sich, wenn Ellwangen für 30 Millionen eine Landesgartenschau bekommt.

© Schwäbische Post 12.03.2019 19:56
1037 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

In my humble opinion

"Zu Risiken und Nebenwirkungen einer Ortsumfahrung fragen Sie einfach alle Politiker Ihres Wahlkreises ..."