Behörde soll kontrollieren

Politiker und Forscher fordern mehr Schutz der Spieler.
Politiker stellen sich hinter die Forderung von Forschern nach einer länderübergreifende Regulierung des Glücksspiels und stärkerem Spielerschutz. Laut dem Landtagsabgeordneten Josha Frey (Grüne) sollte diese Behörde Lizenzen vergeben und die Einhaltung der Gesetze kontrollieren.

„Wenn wir richtig kontrollieren und regulieren wollen, dann brauchen wir zwingend eine länderübergreifende Behörde“, sagte Tilman Becker, der Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel an der Universität Hohenheim. Und eine Sperrdatei einzurichten, sei dringend – am besten bundesweit. Nur in Hessen gibt es ein Sperrsystem für alle Spielhallen. Die Sperre können die Spieler, Angehörige und Betreiber beantragen.

Für eine Reform des Glücksspiel-Staatsvertrags wird die Öffnung des Sportwettenmarktes diskutiert. Online-Glücksspiel soll nach jetzigem Stand aber verboten bleiben. dpa
© Südwest Presse 14.03.2019 07:46
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.