Adidas geht 2019 gemächlich an

.
  • Adidas nimmt sich 2019 eine Verschnaufpause. Foto: ©Albo/Shutterstock.com
Nach einem kräftigen Wachstumsschub 2018 hat sich der Sportartikelhersteller Adidas (Herzogenaurach) für 2019 auf ein etwas gemächlicheres Tempo eingestellt. Für das laufende Jahr strebt der Dax-Konzern ein währungsbereinigtes Umsatzplus zwischen 5 und 8 Prozent an. Für den Gewinn wird ein Plus zwischen 10 und 14 Prozent erwartet. Im vergangenen Jahr waren die Umsätze bei Adidas dank Fußball-WM und guter Geschäfte in China und Nordamerika währungsbereinigt um 8 Prozent angestiegen. Nach Umrechnung der Auslandserlöse in Euro blieb ein Plus von 3 Prozent auf rund 21,9 Mrd. EUR übrig. Grund für den verhalteneren Ausblick sind unter anderem Produktionsengpässe in Nordamerika. Foto: Albo/Shutterstock.com
© Südwest Presse 14.03.2019 07:46
121 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.