Flasche auf den Kopf gehauen

In einem Gmünder Altenheim kam es gestern zwischen 1 und 2 Uhr zu einem Zwischenfall. Ein 83-jähriger Mann fühlte sich in seiner Nachtruhe von seinem gleichaltrigen Mitbewohner gestört. Es besteht der Verdacht, dass er zwei Flaschen ergriff und diese auf dessen Kopf schlug. Eine Beschäftigte des Altenheimes hörte Hilferufe und fand den Mann blutüberströmt in seinem Bett.
© Schwäbische Post 29.09.2005 00:00
128 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.