Hier schreibt der Turnverein 1884 Unterkochen

Mitgliederversammlung 2019: Ein viertel Jahrhundert Dietrich Grahn

  • Gilbert Übensee (li.) tritt die Nachfolge von Dietrich Grahn an

Dietrich Grahn gibt das Zepter des Vorstands für Sport und Öffentlichkeitsarbeit weiter

Nach 25 Jahren als Vorstandssprecher und als Vorstand für Sport und Öffentlichkeitsarbeit hat Dietrich Grahn bei der Mitgliederversammlung am 11. April 2019 des Turnvereins 1884 Unterkochen seinen Rücktritt bekannt gegeben. Als Nachfolger wurde der bisherige Jugendleiter Gilbert Übensee gewählt.

Dietrich Grahn hat den TV 1884 Unterkochen mit seiner Öffentlichkeitsarbeit weit über die Stadtgrenzen von Aalen bekannt gemacht. Mit geschickter Hand und Menschlichkeit wusste er immer die richtigen Stellräder mit seinen Vorstandskollegen zu drehen. Und das „Schiff TV –Unterkochen“ auf Kurs zu halten.

Er selbst dankte allen Mitglieder für die gute Zusammenarbeit und wünschte seinem Nachfolger und dem TV Unterkochen alles Gute für die Zukunft. Dietrich Grahn bleibt uns als Abteilungsleiter und Ehrenmitglied im Turnverein erhalten. Wir danken Dietrich Grahn für sein Engagement in all den Jahren und wünschen ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute.

Bericht zur Mitgliederversammlung des TV 1884 Unterkochen am 11.04.2019

Am 11.04.2019 lud der TV 1884 Unterkochen zur jährlichen Mitgliederversammlung. Dietrich Grahn begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder, Frau OV Matzik und Bernd Mauß, Vorstand des FV 08, und stellte die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung fest.

In seinem Jahresbericht ging Dietrich Grahn auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres ein. Fasching, Bärentage, Kocher-Cup, Hobby-Volleyball-Turnier und Bundesranglistenturnier der Rollstuhlfahrer, kurz Rolli-Turnier, sind neben dem laufenden Trainingsbetrieb wichtige Veranstaltungen für den TVU. Diese verliefen, wie in den vergangenen Jahren, sehr positiv.

Er würdigte alle Abteilungen und bestätigte, dass hier sehr gute Arbeit gemacht wird, forderte jedoch auch auf, hier nicht nachzulassen, denn das mache die Gemeinschaft des TV aus. In der heutigen Zeit sei es wichtig, gute Arbeit zu leisten, denn dies spiegle sich in gut belegten Kursen und Abteilungen wieder. Er bedankte sich bei allen Vorstandmitgliedern, Übungsleiterinnen und -leitern, Helferinnen und Helfern und sonstigen Verantwortlichen für ihren Einsatz in 2018 zum Wohle unseres TV Unterkochen.

Karl Babel, kommissarischer Kassierer des TV, berichtete über Ein- und Ausgaben des vergangenen Geschäftsjahres. Der Haushalt ist ausgeglichen, die Finanzlage des Vereins ist gut. Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik führte die Entlastung der Vorstandschaft durch und überbrachte ein Grußwort der Verwaltung. Bei ihr möchten wir uns ebenso bedanken wie bei Bernd Mauß, der das Grußwort im Namen des FV 08 hielt.

Die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung machte Änderungen an der Satzung nötig. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die Rolle des Jugendsprechers detailliert und kleinere Fehler berichtigt. Die geänderte Satzung wurde einstimmig angenommen.

Daran anschließend ging es an die Wahlen. Diese verliefen an dem Abend wie folgt:

Bei der Wahl des Vorstandes Sport- und Öffentlichkeitsarbeit gab Dietrich Grahn sein langjähriges Amt ab. Hier wurde Gilbert Übensee zur Wahl vorgeschlagen und gewählt. Im Amt des Vorstandes Organisation und Verwaltung wurde Rainer Wiesenfarth bestätigt.

Das Amt des Jugendleiters wurde von Sara Schwung neu besetzt. Als Beisitzerinnen im Vorstand wurden Brigitte Stütz und Maria Eiffert-Jochem in ihrem Amt bestätigt.

Bei den Abteilungsleitern tritt bei der Abteilung „Jedermänner“ Dietrich Grahn die Nachfolge von Roland Rempp an, der nicht mehr kandidierte. Heiko Schmidt wurde bei der Volleyball-Abteilung ebenso bestätigt wie Josef Stütz bei der Abteilung Walking.

In ihrem Amt wiedergewählt wurden auch Wolfgang Schneider als Kassenprüfer und die Ausschussbeisitzer Georg Kokoschka und Arno Staudenecker. Jennifer Hauck wurde neu als Ausschussbeisitzerin aufgenommen. Zu guter letzt wurde auch Peter Hofmann als Koordinator für das TV Echo bestätigt.

Ein seltener, aber wichtiger und überaus erfreulicher Tagesordnungspunkt war anschließend die Vergabe der Ehrenmitgliedschaft mit Sitz und Stimme im Vorstand an Dietrich Grahn für seine Jahrzehnte lange Arbeit als Vorstandssprecher und Kassierer des TV Unterkochen. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen, und die Versammlung dankte dem scheidenden Vorstandssprecher mit stehendem Applaus für sein Engagement.

Nach der abschließenden Vorstellung des Haushaltsplanes wurde die Sitzung um 21:39 Uhr geschlossen.

© Turnverein 1884 Unterkochen 19.04.2019 08:48
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.