Leserbeiträge

Klimawandel bezahlbar machen

Beim Kohleausstieg will RWE Milliarden-Entschädigungen für die Abschaltung alter Braunkohle-Kraftwerke – und zwar bis zu 1,5 Mrd. Euro pro Gigawatt Leistung. Dabei sind die Meiler bei weiter steigenden CO2-Preisen wohl künftig nur ein Bruchteil davon wert, wie eine Marktanalyse zeigt, die Greenpeace gemeinsam mit dem Berliner Analyseinstitut Energy Brainpool veröffentlicht hat. Die Bewertungen müssen Grundlage für Entschädigungsverhandlungen zwischen Bundesregierung und RWE-Konzern sein. Die Politik darf nicht großzügig Steuergelder für vorzeitige Stilllegungen verteilen, sondern muss den Marktwert der betreffenden Kraftwerke prüfen und die Entschädigungssummen daran bemessen.

© derleguan 20.04.2019 15:16
550 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.