Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall am Samstag bei Schwäbisch Hall

  • Der Fahrer vom Ford Fiesta wurde leicht verletzt. Seine 67-jährige Ehefrau wurde schwer, und eine weitere 33-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. (Foto: onw-images.de/Marvin Koss)

Schwäbisch Hall. Am Samstag gegen 18.20 Uhr befuhr der 69-jährige Fahrer eines Pkw Ford Fiesta die Breiteichstraße. Auf Höhe der Westumgehung wollte er nach links in diese einbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung B 14 kommenden 27-jährigen Fahrer eines Ford Mustang. Dieser versuchte noch die Kollision durch Ausweichen zu verhindern, traf aber trotzdem den Fiesta an der Front. Der Ford Mustang wurde durch die Wucht des Aufpralls einmal im Kreis geschleudert. Der Fiesta kam nach 65 Meter nach der eigentlichen Kollisionsstelle zum Stehen. Der Fahrer vom Ford Fiesta wurde leicht verletzt. Seine 67-jährige Ehefrau wurde schwer, und eine weitere 33-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Der Mustang Fahrer und seine 23-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000.- Euro.

Zur Versorgung der verletzten Personen wurde in Notarzt und zwei Rettungswagen eingesetzt. Die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Hall war mit 4 Fahrzeugen im Einsatz, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Die Westumgehung musste zur Unfallaufnahme für ca. 1.5 Stunden gesperrt werden.

© Schwäbische Post 21.04.2019 14:58
1374 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.