Hier schreibt der Musikverein Westhausen

Jahreshauptversammlung Musikverein Westhausen

  • Die Personen auf dem Foto: Von Links: Markus Knoblauch, Gerhard Oppold, Herbert Witzany, Carmen Mayr, Tobias Weinschenk, Gerhard Steidle, Peter Ott, Michael Wanner, Jasmin Bees, Walter Gamerdinger, Reinhold Stauber, Tina Hülsebruch, Reinhard Langer, Stefan Beck, Frank Krobot, Rudolf Mattes, Stefanie Ruck, Simon Wagner, Erika Reinhard, Andreas Mayr, Cornelia Graf, Hubert Rettenmaier

Am Freitag den 12.04.2019 hielt der MV Westhausen seine Jahreshauptversammlung ab. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung gaben der 1. Vorsitzende Gerhard Oppold sowie alle weiteren Funktionsträger ihre Rechenschaftsberichte für das vergangene Vereinsjahr 2018 ab. Berichtet wurde unter anderem über die Auftritte und Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres.
Thema war auch die neue Datenschutzgrundverordnung, die den Verein und die Vorstandschaft im vergangenen Jahr vor eine neue Herausforderung gestellt hatte. Es wurde sich intensiv mit der DSGVO beschäftigt, daraus resultierend wurde die Satzung des Vereins hinsichtlich Datenschutzes angepasst. Diese Satzungsänderung wurde auf der Jahreshauptversammlung erläutert und von der Versammlung beschlossen.
Beim Tagesordnungspunkt Wahlen stand der 2. Vorsitzende Michael Wanner turnusmäßig zur Wahl und stellte sein Amt zur Verfügung. Michael Wanner ist seit 20 Jahren aktiv in verschiedenen Funktionen als Kassiere und 2. Vorsitzender tätig und wird auch weiterhin als aktiver Beisitzer in der Vorstandschaft bleiben. Der 1. Vorsitzende Gerhard Oppold sprach Michael Wanner seinen außerordentlichen Dank für seine Tätigkeit vor allem im Bereich EDV und Datenverwaltung aus und überreichte ihm als Anerkennung einen kleinen Geschenkkorb. Als neuer 2. Vorsitzender stellte sich Christoph Lind zur Wahl und wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. Neu in der Vorstandschaft als passive Beisitzerin ist Janine Kling die das Amt von Anna Grundler, die nach über 10-jähriger Tätigkeit in der Vorstandschaft nicht wieder zur Verfügung stand, übernahm. Auch Anna Grundler galt gebührender Dank für ihre langjährige Tätigkeit, welcher ebenfalls durch einen kleinen Geschenkkorb zum Ausdruck gebracht wurde.
Alle weiteren Funktionsträger, die zur Wahl standen wurden in ihren Ämtern bestätigt. Bürgermeister Markus Knoblauch erbat die Versammlung um die Entlastung der Vorstandschaft, welche einstimmig ergeben wurde.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung galt es auch zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue oder für aktive Mitarbeit im Verein zu Ehren. Diese Ehrungen wurden sowohl vom Verein als auch vom Blasmusikverband BW durch den Vorsitzenden Hubert Rettenmaier durchgeführt. Eine besondere Ehrung ergingen hier für 70-jährige aktive Tätigkeit an Rudolf Mattes.

© Musikverein Westhausen 23.04.2019 12:36
1131 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.