Polit-Straftaten „Kein Grund zur Entwarnung“

Nach dem Ende der hitzigen Auseinandersetzungen im Zuge der Flüchtlingskrise sind politische Gruppen in Deutschland 2018 seltener kriminell geworden. Das BKA registrierte knapp neun Prozent weniger politisch motivierte Straftaten – insgesamt 36 062. Mehr als die Hälfte geht laut BKA-Präsident Holger Münch auf das Konto der rechten Szene. Innenminister Horst Seehofer (CSU) sieht „keinen Grund zur Entwarnung“. kg

Stichwort
© Südwest Presse 15.05.2019 07:45
124 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.