Wappentier oder geile Show?

Zum Bodypainting-Einhorn zur Remstal-Gartenschau:

Christus, aber auch die Jungfräulichkeit Marias, symbolisiert das Einhorn im Wappen Schwäbisch Gmünds. Es symbolisiert weltweit (auch zum Beispiel im Wappen des katholischen Schottlands) Keuschheit und Unschuld, Demut und meditative Stille: insofern wurde es auf der geilen Show zur Eröffnung der Blumenschau verfehlt. Diese Inszenierung – der Stadt Gmünd zu ihrem Wappen – zeigt unverhohlen Ahnungslosigkeit, welche der Stadt naturgemäß keine Ehre einbringt. Das Einhorn, als Symbol Christi Weltkulturerbe, ist von der Stadt in Ehren zu halten!

© Schwäbische Post 15.05.2019 18:50
709 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

"Ahnungslosigkeit"? Auf zu einem STREIT-Gespräch über Jungfrau Maria, Reinheit, Symboltiere, Legenden und die Bibel hat immer recht (auch bei Übersetzungsfehlern). Kurzfassung in : Das Einhorn -  Reiner Kitsch oder christliches Symbol ( https://www.domradio.de/radio/sendungen/die-sonntagsfrage/das-einhorn )?

Zurück ins Mittelalter: Im Mittelalter erlebt das Einhorn, dann wieder als Pferd, in der christlichen Ikonographie eine prachtvolle Blütezeit, weiter in https://www.theologiestudierende.de/2016/05/18/einhoerner-in-geschichte-und-gegenwart/ - auch die christlichen Leser dürfen zweifeln!